Gesucht und gefunden: Wer vermisst Klarinette oder Haustier?

Kurioses aus dem Fundbericht der Stadt Friedrichshafen

Friedrichshafen. Was Menschen so alles verlieren: Die Stadt Friedrichshafen hat den Fundbericht für den Monat Juni veröffentlicht. Er enthält auch Kurioses. Gefunden und abgegeben worden ist unter anderem eine Klarinette. Kürzlich hatte die Uni Konstanz bei einer Befragung herausgefunden, dass eine hohe Zahl von Menschen erwartet, einen verlorenen Geldbeutel zurückzubekommen. Die Wissenschaftler liegen anscheinend richtig.

Wer vermisst seine Klarinette?

Im Fundbüro der Stadt Friedrichshafen sind im Juni zahlreiche Fundgegenstände abgegeben worden. Darunter waren 18 Brillen, eine Digitalkamera, ein DVD-Player, fünf Geldbeutel, ein Handscanner, verschiedene Kleidungsstücke sowie mehrere Haus- und Autoschlüssel. Außerdem warten im Fundbüro aktuell 17 Handys, ein Kinderwagen, eine Klarinette, ein Koffer, ein Motorradhelm, ein MP3-Player, ein Nintendo, zwei Ohrringe, zwei Ringe, zwei Uhren, ein Schrittzähler und Bargeld auf die Eigentümer.

Wo sind Kanarienvögel entflogen?

Im Tierheim wurden eine Gelbwangen-Schildkröte, zwei Kanarienvögel, fünf Katzen, vier Mäuse und drei Zuchttauben abgegeben. Das Tierheim hat ist täglich, außer mittwochs, sonntags und an Feiertagen von 16 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Die Zufahrt führt an der Zeppelin-Halle vorbei in Richtung Gerbertshaus. Telefonisch sind die Mitarbeiter des Tierheims unter der Nummer 07541 / 63 11 zu erreichen. Die Fundgegenstände – mit Ausnahme der Tiere – können beim Fundamt im Rathaus, Adenauerplatz 1, abgeholt werden. Nach alle Fundgegenstände können die Besitzer auch im Internet unter www.friedrichshafen.de rund um die Uhr fahnden.

Foto: Rike PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.