Getränkelaster verliert 200 Kisten Bier in Friedrichshafen

Prosit an der Bushaltestelle – Polizei sperrte innerstädtische Straße

Friedrichshafen. Rund 200 Kisten Bier sind am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr an der Einmündung Äußere-Ailinger-/Neulandstraße von einem Getränkelaster gefallen. Das berichtete die Polizeidirektion Friedrichshafen.

Kisten kippten von Ladefläche

„Wie in Erfahrung gebracht werden konnte, hatte es der Fahrer versäumt, vor Antritt der Fahrt die seitliche Bordwand zu schließen“, so ein Sprecher der Polizei. „Während des Einbiegevorganges kippte die Ladung teilweise von der Ladefläche und verteilte sich größtenteils auf einer angrenzenden Bushaltestelle“, heißt es weiter. Ein etwa 20-köpfiger Trupp habe die Scherben beseitigt. Die Polizei sperrte die Äußere-Ailinger-Straße solange kurzzeitig ab.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.