Gewalt an Frauen ist keine Privatsache

Eröffnung der Ausstellung „Standpunkte gegen Gewalt an Frauen“

Konstanz (wak) Bürgerinnen und Bürger, Personen des öffentlichen Lebens, Politikerinnen und Politiker der Stadt und des Landkreises Konstanz setzen mit ihren „Standpunkten“ ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Am Internationalen Frauentag, am 8. März, um 13 Uhr wird die Ausstellung des Vereins Frauen helfen Frauen in Not e.V. im Foyer der Sparkasse Bodensee in Konstanz an der Marktstätte eröffnet.

Männer und Frauen setzen ein Zeichen

Bürgerinnen und Bürger, Personen des öffentlichen Lebens, Politikerinnen und Politiker der Stadt und des Landkreises Konstanz setzen mit ihren Fotos und Aussagen, die bis 26.März zu sehen sind, ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Die Botschaft lautet: Gewalt an Frauen ist keine Privatsache.

Gewalt ist eine Menschenrechtsverletzung

Jede dritte Frau in Deutschland kennt die Erfahrung körperlicher, psychischer und sexueller Gewalt. Frauen werden bedroht, geschlagen, gedemütigt und genötigt, nicht wenige erleiden schwerste Misshandlungen oder werden vergewaltigt. Oft bleiben die gewalttätigen Übergriffe von anderen unbemerkt. Denn viele der betroffenen Frauen schweigen aus Angst oder Scham oder weil sie nicht wissen, an wen sie sich wenden können. Häufig werden solche Gewalthandlungen aber auch vom Umfeld bagatellisiert oder sogar ignoriert. Außenstehende schweigen, weil sie nicht wissen, wie sie helfen können oder weil sie sich nicht in eine „Privatangelegenheit“ einmischen wollen. Doch fest steht: Gewalt ist eine Menschenrechtsverletzung.

Veranstalter ist Frauen helfen Frauen in Not e.V.

Veranstalterin der Ausstellung ist der Verein Frauen helfen Frauen in Not e.V., Konstanz in Kooperation mit: den Frauenhäusern Konstanz, Radolfzell und Singen, der Frauenbeauftragte der Stadt Konstanz, der Polizeidirektion Konstanz, TERRE DES FEMMES Ortsgruppe Konstanz, Schulsozialarbeit der Singener Südstadt sowie das Jugendhaus Südpol Singen. Sponsoren sind Sparkasse Bodensee, Frauenbeauftragte Konstanz, Käthe-Klemm- Stiftung und dieBeamten.de.

Eröffnung der Ausstellung „Standpunkte gegen Gewalt an Frauen“ am 08.03.2010 um 13.00 Uhr im Foyer der Sparkasse Bodensee in Konstanz, Marktstätte. Die Ausstellung ist vom 08.März bis 26.März 2010 zu sehen.

Foto: Dieter Schütz PIXELIO

www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.