Grüne Wissenschaftsministerin am Dienstagabend bei Podium in Konstanz

Die Grünen in Konstanz machen heute am Dienstagabend  „15 Jahre Bologna-Reform: Eine kritische Bilanz“ zum Thema und diskutieren mit Theresia Bauer, MdL und Wissenschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg. Eingeladen hat der Kreisverband Konstanz von Bündnis90/Die Grünen. Los geht’s mit der Podiumsdiskussion um 20 Uhr im Wolkensteinsaal im Kulturzentrum Konstanz.

Ministern auf dem Podium

Teilnehmer des Podiums sind Theresia Bauer, Mitglied des Landtags und Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Eva-Maria Vögtle-Köckeritz, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, Hannover und Philipp Bläß, Bundessprecher Campusgrün. Die Moderation übernimmt Marius Busemeyer, Kreisvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Konstanz und Vertreter des Kreisverbandes in der Europawahl.

 Bologna-Erklärung

Im Jahr 1999 verabschiedeten Bildungsminister aus 29 europäischen Nationen die Bologna-Erklärung, die zum Ziel hatte, Bildungsabschlüsse stärker vergleichbar zu machen und so die internationale Mobilität von Studierenden und die Wettbewerbsfähigkeit europäischer Bildungssysteme insgesamt zu verbessern. Damals war wohl kaum vorhersehbar, welche Dynamik dieser Prozess auslösen würde. Gerade in Deutschland ist in den 2000er Jahren viel in Bewegung gekommen. Die systemweite Umstellung auf Bachelor- und Master-Studiengänge ist hierbei nur eines von vielen Beispielen dafür, wie die Europäisierung die nationale Hochschulpolitik beeinflusst hat, wenngleich sie in der öffentlichen Diskussion häufig mit dem Bologna-Prozess gleichgesetzt wird.

Kritische Bilanz

Das Ziel der Veranstaltung mit der grünen Wissenschaftsministerin ist es, aus unterschiedlichen Perspektiven eine kritische Bilanz der Hochschulreformen der letzten 15 Jahre seit Unterzeichnung der Bologna-Erklärung zu ziehen und dabei Vorschläge zu entwickeln, wie europäische Bildungspolitik in Zukunft aussehen könnte und sollte.

Termin: Dienstag, 29.4.2014,  Uhrzeit: 20 Uhr, Ort: Wolkensteinsaal im Kulturzentrum Konstanz, Wessenbergstr. 43, 78462 Konstanz

, ,

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.