Grummeln im Bauch wegen Neu-Ulmer „Outbreak-Festivals“

KOKO und Scorpio zweifeln weiter an Ankündigung der Veranstaltungsfirma Concert Management International (CMI)

Konstanz/Neu-Ulm (wak) Eine falsche Behauptungen steht im Raum. So viel ist sicher. Zwei Konzertveranstalter behaupten, die schwedische Band Mango Diao verpflichtet zu haben. Mando Diao spielt auf alle Fälle beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck (Foto). Die Schweden spielen nicht in Neu-Ulm, sagen die Konzertagenturen Scorpio und KOKO. Stimmt nicht, behauptet ein weitgehend unbekannter Konzertveranstalter, der ebenfalls aus Konstanz kommt. Auch er kündigte an, die Band verpflichtet zu haben.

Erste allgemeine Verunsicherung

Nachdem die renommierte Konzertagentur FKP Scorpio und der bekannte Konstanzer Veranstalter KOKO Entertainment erklärt hatten, die schwedische Band Mando Diao spiele im Juni beim Southside Festival in Neuhausen ob Eck und es sei vertraglich ausgeschlossen, dass die Band vor dem Southside Festival im Umkreis von 300 Kilometern bei einem anderen Festival auftrete oder ein Konzert ankündige, schlagen die Wellen in Neu-Ulm hoch. Dort hatte Karl-Heinz Zugmaier als Repräsentant der in der Branche eher unbekannten Konstanzer Konzertagentur Concert Management International (CMI) die Band groß als Headliner für das geplante Open Air Outbreak-Festival angekündigt.

Wem gehört Outbreak-Festival?

Karl-Heinz Zugmaier? Wer ist der unbekannte Konstanzer Veranstalter und welche Referenzen hat er? Nachdem in dieser Woche bereits die namhafte Konzertagentur FKP Scorpio der weitgehend unbekannten Konstanzer Firma unseriöse Methoden vorgeworfen hatte, meldete sich in Presseberichten auch die Kölner Medien-Agentur Colonication zu Wort. Die Kölner nahmen offenbar verwundert zur Kenntnis, dass die Veranstaltungsfirma Concert Management International (CMI), als deren Sprecher Zugmaier auftritt, das Neu-Ulmer Festival unter dem Namen Outbreak-Festival vermarkten will. Den Namen habe Colonication entwickelt und sich auch die deutsche Internet-Domain unter diesem Namen gesichert.

Paralyzed

Hellhörig geworden sind mittlerweile auch die Neu-Ulmer Journalisten. Karl-Heinz Zugmaier von CMI weist laut eines Berichts von mediabiz Vorwürfe wie sie nun auch in der „Südwest Presse“ erhoben worden sind, zurück: Der Konstanzer wird mit der Aussage zitiert: Seine Firma habe sehr wohl Kontakt zum Management von Mando Diao aufgenommen.

http://www.mediabiz.de/musik/news/veranstalterfehde-um-neu-ulmer-festival/289417?rss=1&premium=N&navi=00000000&t=1

http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/art4329,471294

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Neu-Ulm/Lokalnachrichten/Artikel,-Open-Air-Wird-Schlammschlacht-zum-Krimi-_arid,2138156_regid,13_puid,2_pageid,4503.html

Foto: KOKO/Southside Festival

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.