Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Heute trennen uns nur wenige Stunden vom Wochenende. Wir empfehlen das sonnige Spätsommerwetter mit Temperaturen von mehr als 20 Grad zu genießen. Ansonsten widmen wir uns heute Morgen noch einer gar nicht netten Toilette und schlagen Ihnen vor, was Sie am Wochenende unternehmen könnten…

Streng genommen beginnt das Wochenende schon heute Abend mit dem Gassen-Freitag in der Konstanzer Niederburg. Es ist der vorletzte dieses Sommers, da die monatlichen Gassen-Freitage nur von Mai bis Oktober stattfinden. Los geht’s heute Abend um 18.30 Uhr. Die Besucher erwarten bis 22 Uhr geöffnete Läden, Live-Musik, Kleinkunst und vor allem viele nette Menschen in den Gassen. An der Ecke Inselgasse und Rheingasse spielen umsonst und draußen Jürgen Waidele & Bernd Hermann. Der Münsterturm ist bis 21 Uhr geöffnet. Wer hochsteigt, erlebt Konstanz aus der Vogelperspektive und das bei Nacht.

Eine Alternative wäre sicherlich das Wollmatinger Dorffest, das heute beginnt und an zwei Tagen, am 3. und 4. September, stattfindet. Fahrradbegeisterte sind am Samstag, 4. September, beim Publikumstag bei der Eurobike in Friedrichshafen richtig. Blogger wiederum könnten am Samstag am BlogCamp Switzerland 5 in Zürich teilnehmen, das aber leider schon restlos ausgebucht ist.

Ansonsten möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass es mittlerweile sogar schon intelligente Toiletten gibt. Sie kommen aus Japan. Dem Vernehmen nach soll das WC am Morgen selbständig einen Diabetes-Test machen, den Blutdruck messen, sowie Auskunft über das Körpergewicht und den Körperfettanteil geben. Die Daten finden die Toilettenbenutzer anschließend auf ihrem PC. Wer sich bisher noch gesund gefühlt haben sollte, dürfte solch eine intelligente Toilette wahrscheinlich für ziemlich krank halten.

Apropos krank: Die Überlinger Oberbürgermeisterin Sabine Becker wünscht sich eine Maut für die Bundesstraße 31. Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Deutschen Bundestag, wünscht sich dasselbe. Das sagte er im Überlinger Rathaus. Für Sabine Becker ist außerdem klar: Spätestens bis 2020, dem Jahr, in dem die Landesgartenschau in Überlingen stattfindet, muss die B 31 neu gebaut sein. Um den Politiker der Grünen zu überzeugen, hatte die Oberbürgermeisterin eigenhändig eine Powerpointpräsentation vorbereitet. Hermann interessierte sich allerdings erst einmal dafür, wann Überlingen freie Reichsstadt wurde. Das war blöd, denn alle Zahlen kann selbst eine Oberbürgermeisterin nicht im Kopf haben, zumal, wenn sie gerade im Begriff ist, dem Verkehrspolitiker zu erzählen, dass auf der B31 alt täglich 30.000 Fahrzeuge fahren und der Planfstellungsbeschluss für die B 31 neu am 16. Februar 2009 eingegangen ist…

Das Allerletzte: Die Konstanzer Strandbar direkt am Seerhein hat auf ihren SSSSV aufmerksam gemacht und den Super Strandbar Sommer Schluss Verkauf angekündigt. Alles muss raus und auf fast alle Getränke gibt es etwa 23 Prozent.

Kommen Sie gut ins Wochenende!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.