Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Wieder starten wir in einen Sommertag. Er beginnt leider ein bisschen hektisch. Nachher geht es gleich auf die Autobahn Richtung Zürich und Basel.

Da es mit dem kostenlosen Content so eine Sache ist und sich mit dem Blog leider nicht ausreichend viel Geld verdienen lässt, können wir PR-Aufträge nicht ausschlagen. Und ehrlich gesagt, manchmal machten sie sogar Spaß. Das ist wenigstens so, wenn wir über wunderbares Spas berichten und relaxte Leute treffen.

Wussten Sie übrigens schon, dass wir so langsam nicht nur bei Kaffepads trotz der Spa-Besuche gar nicht mehr entspannt sind, weil wir dauernd überall die Wahl haben?  Die neue Kaffee-Maschine kann jetzt also auch Espresso.  Das muss heute Morgen aber nicht sein. Aktuell entscheiden wir uns gern für die Senseo Bio Selection Arabica Aromatic & Mild oder für Intermezzo Pads von Segafredo („Una Pausa Di Piacere“) und erwärmen dazu frische Milch, so dass wir – wie gerade in diesem Moment – einen leckeren Milchkaffee genießen können.

Regelrecht überfordert wähnen wir uns immer öfter  unter der Dusche. Wie wäre es mit Fresh’n Fruity, Beauty Holunder, Lotusblüten Extrakt, Weißer Tee Bambus oder Kakaobutter und Cocosöl? Bei Müsli haben wir weniger Sorten zu Hause – nur Schoko- und Knuspermüsli ohne Rosinen.

Wir reiben uns also bei der Körperpflege nicht nur Duschgel auf die Haut, sondern auch verdutzt die Augen. Düfte umhüllen uns. Doch noch stehen wir ja nur unter der heimischen Dusch und befinden uns noch nicht im Spa-Bereich der Wasserwelt, die wir heute besuchen und über die wir demnächst einen netten PR-Text schreiben möchten.

Da wir nun sowieso gerade schon über Lebensmittel plaudern, könnten wir vielleicht auch gleich noch die Kurve direkt zu Marc Zuckerberg kriegen. Er schuldet uns streng genommen ein riesen Stück Erdbeerkuchen. Das haben wir gestern nämlich vor lauter Freude spontan unserer Lieblingsinformatikerin versprochen.

Wieder einmal schafften es unsere Schlagzeilen am Montag nicht via Twitter auf Facebook. Für die virale Verbreitung von See-Online ist das natürlich Gift. Vorsichtig fragten wir also bei den Admins an. Die Antwort kam prompt: Leider seien – wie schon öfter – Anwendungen in Facebook nicht stabil, schrieb uns unsere Lieblingsinformatikerin. Das bisher genutzte App Smart Twitter for Pages habe sich völlig verschluckt. Der Tipp der Entwickler, sie zu deinstallieren und erneut zu installieren habe nicht geklappt.

Unsere Lieblingsinformatikerin hat es aber wieder mal geschafft und alles hingekriegt, wofür wir natürlich sehr dankbar sind. Freudig versprachen wir ihr ein Stück Erdbeerkuchen. So großzügig sind wir halt. Eigentlich müsste ihn aber Marc Zuckerberg backen, oder etwa nicht?

Dass es trotz Websites zum Selberbasteln von 1&1 gar nicht so einfach ist, eine ordentliche Seite ins Netz zu stellen, wissen ja neuerdings auch die Touristiker. Wer auf die Seite der Destination Bodensee klickt, soll sich noch immer zuerst ein Programm downloaden, um die Seite ansehen zu können. Anscheinend hat es die Internationale Bodensee Toorismus GmbH noch nicht geschafft, nachbessern zu lassen. Sagen wir es so: Da waren wir aber schneller…

Nicht vergessen möchten wir heute auch, mitzuteilen, dass, wie die Stadt informierte, in Absprache mit Bürgermeister Claus Boldt und der Krankenhausleitung der Leitende Oberarzt Thomas Hannemann nach dem Rausschmiss von Gert Müller-Esch die kommissarische Leitung des Zentrums für Innere Medizin am Klinikum Konstanz übernimmt.

Das Allerletzte: Seit dieser Woche sollen bundesweit knapp 10 Prozent der Bevölkerung bei Zensus 2011, einer Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungszählung, bei Haushaltebefragungen Interviewern antworten. In Konstanz sind wegen der Befragungen etwa 100 Interviewerinnen und Interviewer unterwegs. Im Stadtgebiet wollen sie etwa 6.700 Personen in Haushalten interviewen sowie etwa 3.500 Bewohnerinnen und Bewohner von Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften wie Studentenwohnheimen, Alten- und Pflegeheimen befragen.

Wenn es jetzt klingelt, ist es hoffentlich nur der Paketbote. Wir sind sowieso schon wieder spät dran…

Kommen Sie gut durch den Dienstag!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.