Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Uns erwartet ein ziemlich sonniger Tag mit Temperaturen bis knapp unter 30 Grad. Der Juli fühlt sich nach Sommer an. Ein Tag, der mit Laufen am See entlang beginnt, wird sowieso ein guter Tag. Und Grillen wäre schon. Wir sollten bloß nicht versehentlich alle Facebookfreunde einladen. Ja, so ist das. 

Ein bisschen lange in der Sonne gewesen sein dürften, wie wir mutmaßen, einige Landesinnenminister, die ein Verbot der sogenannter Facebook-Partys Anfang Juni gefordert haben. Den Anstoss gab eine Jugendliche in Hamburg, die versehentlich öffentlich zu ihrer Geburtstagsparty über Facebook eingeladen hatte. Daraufhin kamen 1600 Gäste und Hundert Polizisten, um mit der 16-Jährigen zu feiern. Auch Verletzte hat es dem Vernehmen nach gegeben. Mittlerweile passierten mehrere ähnliche Fälle. Nach einer Party auf Sylt soll nun angeblich sogar ein Gastgeber zahlen…

Wir reiben uns trotzdem wieder einmal verwundert die Augen und finden, es fehlt nicht an einem Verbot, sondern an Medienkompetenz. Dass Einladungen über Social Media verschickt werden, ist Teil der Jugendkultur. Oder wie sollten sich Menschen sonst zum Beispiel auf der Konstanzer Marktstätte zu einem Flashmob oder im Herosépark zu Chillen verabreden?

Zum Grillen einladen oder uns heute Abend zum Public Viewing in der Strandbad oder der Hafenhalle verabreden sollten wir aber nicht unbedingt öffentlich über Facebook. Wir rennen ja auch nicht nackt durch die Stadt oder verschenken Eis an alle, denen wir auf der Straße begegnen. Mit der Forderung nach mehr Medienkompetenz sind wir anscheinend auch nicht alleine. Bei YouTube haben wir ein recht informatives Video zum Thema entdeckt.

Apropos Public Viewing. Heute Abend steht das Spiel Deutschland gegen Frankreich auf dem Spielplan der Frauen WM. Anpfiff ist um 20.45 Uhr. Public Viewing gibt es in Konstanz zum Beispiel in der Strandbar und in der Hafenhalle. Die Strandbar, die beim Eröffnungsspiel des deutschen Nationalteams floppte, probiert’s heute Abend mit neuer Technik noch einmal. Wäre nett, wenn Ihr – egal wohin – ein paar Blütenketten und schwarz-rot-goldene Fähnchen mitbringen würdet. Oder hat vielleicht sogar noch wer eine Vuvuzela daheim?

Was Orakel-Krake Paula aus dem Konstanzer Sea-Life Aquarium tippt, wissen wir nicht. Wer mag, könnte es aber mit Tipp-Kick probieren und vorab schauen, wie sich Deutschland so schlägt. Zur Fußball WM der Frauen gibt es erstmals sogar Tipp-Kick-Frauen-Figuren. Sie gehen ganz gut, heißt es aus dem Comics- und Spieleladen „Seetroll“ in Konstanz. Gekauft würden die Kickerinnen hauptsächlich von Frauen. Wir hatten übrigens Marta in ihrem gelben Trikot schon in der Hand.

Was wir vermissen, ist eine klasse Fußball-Blog-Schau zu WM, wie sie es zu Männer WM gegeben hat.

Ansonsten fühlen wir uns seit Montag arg verlassen. So wie es aussieht unterhalten sich die Follower von Twitter und die Facebook-Freunde aktuell gerade lieber bei Google+.

Kommen Sie gut durch den Dienstag!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.