Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Der erste August, der Nationalfeiertag der Schweizer Nachbarn, hat hier am Bodensee mit Hochnebel begonnen. Der August mutet mit einem Himmel in grau in grau eher wie Herbst als wie Hochsommer an.

Der Tag ist auch sonst sozusagen ein „Problembär“. Der Banner-Verkäufer mailte, er könne sich nicht mehr in den Banner-Server einloggen. Liegt es am Link oder am Passwort?

Und noch eine Überraschung hat es gegeben: Auf der See-Online-Seite bei Facebook sind mehr als hundert Fans verschwunden, denen die Seite normalerweise gefällt. Wir vermuteten die Ursache dafür weniger bei See-Online als bei Mark Zuckerberg & Friends. Ein Facebook-Freund schrieb, die Zahlen würden nicht mehr korrekt angezeigt, um uns zu nötigen, eine Anzeige zu schalten. Er habe das bei mehreren Seiten, die er verwalte, beobachtet. Das klingt wahrlich abenteuerlich.

Außerdem schickt Facebook neuerdings keine Liste mehr mit den Namen der Freunde, die in dieser Woche Geburtstag haben.

Die beste Nachricht zum Start in die neue Woche: Wer Lust auf ein Open-Air hat, sollte sich den Dienstagabend von 19 bis 22 Uhr vormerken. Dann rockt „Schwester Gaby“ den Konstanzer Stadtgarten. Auf die Ohren gibt’s fetten Groove, Rock und Bluesrock von Drummer Roy File, Bassistin Gaby Wunderlich, Klaus Wilsrecht-Zahn und Stefan Gansewig.

Wer heute zum Start in die Woche lieber ein bisschen streiten möchte, hier unsere Steilvorlage: Polizei und Staatsanwaltschaften bräuchten deutlich mehr qualifiziertes Personal, um im Internet und in Sozialen Netzwerken Präsenz zu zeigen. Das sagte laut Nachrichtenagentur Reuters der SPD-Parteivorsitzende Sigmar Gabriel. Er löste damit am Wochenende einen regelrechten Aufschrei im Web aus.

Wir finden, das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein. Volksverhetzende Äußerungen fallen unserer Meinung nach nicht unter die Meinungsfreiheit. Wir finden nicht, dass rechtsradikales Gedankengut im Schutz der Anonymität des Webs unter Menschen gebracht werden sollte. Auch Kinderschänder, die im Web unterwegs sind, dürfen nicht durch die Maschen fallen. Die Polizei sagte übrigens bei einer Medieninformation, dass intelligente Ganoven heute keine Bank mehr überfallen, sondern ihre kriminellen Taten im Netz begehen. Liegt Gabriel also tatsächlich so daneben?

Außerdem müssen wir heute Morgen noch einen kleinen Nachtrag machen. Neulich haben wir in Zusammenhang mit einer Kooperation zwischen der Uni Konstanz und dem Konzern EADS, der auch eine Rüstungssparte hat, eine Zivilklausel erwähnt. Wir hatten an der Uni nachgefragt.

Uni-Sprecherin Julia Wandt sagte damals, seit den 70-er Jahren gelte an der Universität eine Zivilklausel, die Geheim- und Rüstungsforschung ausschließe. Das ist so nicht richtig. Auf nochmalige Nachfrage korrigierte sich die Sprecherin dann. Die Zivilklausel wurde tatsächlich erst bei einer Sitzung des Großen Senats am 16. Januar 1991 beschlossen. Aussagen über Geheim- und Rüstungsforschung enthalte sie nicht. Allerdings gebe es eine Selbstverpflichtung, die noch aus der Zeit von Uni-Rektor Horst Sund stamme. Näheres wollte die Uni noch mitteilen.

Starten Sie gut in die neue Woche!

Ein Kommentar to “Guten Morgen Bodensee!”

  1. Ute [miradlo] (see-online-Technik)
    1. August 2011 at 15:22 #

    Problembär:

    • Banner-Server: Alle Nutzer können sich problemlos einloggen, außer Kai, also stimmt wohl bei ihm irgendwas nicht. (Passwort vergessen oder so)
    • Facebook-see-online-Seite: Facebook hat Schluckauf und verliert grad auf allen Seiten alle paar Minuten mal die Daten, das ist kein Problem, das kommt immer mal wieder bei irgendwas auf Facebook vor.
    • Facebook-Geburtstagsankündigung: Facebook verschickt Ankündigungen, ich hatte die letzte am Samstag. Wenn sie nicht ankommen, kann es an selbst geänderten Einstellungen bei Facebook liegen, oder am Spamordner des genutzten Mailprogramms.
    • Alles wird gut. :)

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.