Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Sprechen wir heute von Menschen und Bäumen.

Gestern haben wir eine Mitteilung der Stadt Konstanz zur Kenntnis genommen. In der Mitteilung hieß es: „Im Zuge der Kanalbauarbeiten in der Spanierstraße/Querung Herosépark müssen fünf kleine Hainbuchen gefällt werden.“ Dies sei erforderlich, um den Kanal an einer prägenden Pappel vorbei führen zu können.

Die Hainbuche ist ein sommergrüner Laubbaum, der Wuchshöhen bis 25 Meter und Stammdurchmesser von bis zu einem Meter erreicht. Pappeln sind ebenfalls sommergrüne Bäume, die Wuchshöhen von 30 bis 45 Meter erreichen.

Spontan fällt uns da wieder einmal Herr Wulff ein. Bei Menschen und Bäumen ist es irgendwie dasselbe: Manche bekommen eben günstigere Kredite und werden besonders gern von Freunden eingeladen. Sie bleiben trotzdem stehen. Andere hingegen sind ein bisschen kleiner und nicht ganz so bedeutend und müssen fallen.

Die Bäume im Herosépark würden noch im Februar gefällt. Die Pappel und Wulff bleiben bis auf weiteres stehen. Später soll es Ersatzpflanzungen geben – im Herosépark, noch nicht im Bundespräsidialamt

Kommen Sie gut durch den Donnerstag!

Ein Kommentar to “Guten Morgen Bodensee!”

  1. Papuga
    16. Februar 2012 at 08:08 #

    NIcht zu vergessen die Bäume, die vor der Rosenau abgeholzt werden sollen!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.