Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Glückwunsch, wenn Sie es bis hier her geschafft haben. Wie wir gestern Abend erfahren haben, finden auf dem Server, auf dem See-Online liegt, gerade Bauabeiten statt. Es ist deswegen wie auf der B 33 in Konstanz, der Verkehr verlangsamt sich. Hinweisen möchten wir heute Morgen außerdem darauf, dass in Konstanz bald wieder Fundräder unter den Hammer kommen, und auf eine Ausstellung in Kreuzlingen. Sie zeigt Bilder von Kindern von Asylbewerbern.

Es gibt kaum einen Ort, an dem Hoffnung und Aussichtslosigkeit in solcher Schärfe aufeinander treffen, wie im Empfangs- und Verfahrenszentrum für Asylsuchende, schreibt Hans-Rudolf Müller-Nienstedt.

Eines der fünf Empfangszentren der Schweiz liegt in Kreuzlingen, an der Grenze zu Konstanz.

Im Herbst 2011 begannen einige Interessierte von „Fremde und wir“ Kreuzlingen mit einem Projekt, das in Absprache mit der Empfangsstelle den Kindern ein kleines Stück „Normalität“, ein bisschen kindgerechtes Tun ermöglichen soll.

An einem Vormittag in der Wocher „Fremde und wir“ den Kindern in der Empfangsstelle eine Gruppe an, in der sie zeichnen und malen können, an einem zweiten Vormittag eine Gruppe, in der sie mit Ton gestalten können.

Die Themen der Bilder, die von den Kindern gestellten Fragen sind immer wieder dieselben: „Woher komme ich?“ „Wo bin ich?“ „Wer bin ich?“ Die Bilder sind kleine Fenster in die Seele von Kindern, die ihre Heimat verloren haben und auf der Suche nach einer neuen Heimat sind.

Bilder aus der bisherigen Arbeit mit den Kindern in der Empfangsstelle wurden für die Ausstellung „Wo ist Heimat?“ ausgewählt und werden im Flüchtlingscafé an der Bahnhofstrasse 2 in Kreuzlingen vom 28. September bis 5. Oktober von 18 bis 20 Uhr gezeigt. Die Vernissage der Ausstellung ist am Freitag, 28. September, um 18 Uhr.

Wer ein günstiges Fahrrad sucht, hat in Konstanz bald die Gelegenheit, sich eines zu ersteigern. Das Bürgeramt der Stadt Konstanz versteigert am Dienstag, 18. September 2012, um 14 Uhr im Hof des Verwaltungsgebäudes Laube,  Untere Laube 24, Fahrräder, deren gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist.

Vorbesichtigung der Räder ist beim Bürgeramt  ab 13.30 Uhr möglich.

Starten Sie gut in den Donnerstag und freuen wir uns schon einmal auf ein sonniges Wochenende mit wieder hochsommerlichen Temperaturen und bestem Grillwetter!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.