Guten Morgen Bodensee!

Kolumne aus der Flachwasserzone

Heute ist Samstag, der zweite Tag der WM in Südafrika. So wie es aussieht dreht sich an diesem Wochenende fast alles um Fußball. Ob es heute Abend zum Public Viewing oder Grillen wettermäßig reicht, müssen Public Viewing und Brutzel Fans leider erst noch abwarten. Der Samstag soll erst bewölkt und nass, tagsüber dann aber auch sonnig werden. Bei Temperaturen bis 25 Grad steht Outdoor-Aktivitäten aber wenigstens temperaturmäßig nichts entgegen. Freuen wird das auch die vielen Beschicker und Besucher des großen grenzüberschreitenden Flohmarkts in Konstanz und Kreuzlingen.

Wer mag, kann sich Fußball heute und morgen auch in der WM Arena auf dem Gelände Klein-Venedig in Konstanz anschauen. Morgen, Sonntag, spielt ja ab 20.30 Uhr zum ersten Mal auch die deutsche Mannschaft. Konstanzer, die  Public Viewing auf Klein-Venedig machen möchten, müssen allerdings drei Euro bezahlen. Eine Ausnahme macht der Veranstalter morgen zwischen 13 und 21 Uhr. Da soll es einen Tag der offenen Tür geben. Ansonsten heißt die Arena bei Twitter ja bekanntlich sowieso# Abzock-Arena.

Das Konstanzer Stadttheater ahnt bereits, dass es Zuschauerrekorde möglicherweise zwar beim Public Viewing aber, wenn das Runde ins Eckige muss, selbstverständlich nicht unbedingt auf den Theaterrängen gibt. Macht nichts, sagte sich da  wohl das Konstanzer Theater und versuchte Menschen zu finden, die nicht „Fußball affin“ sind. Falls diese kleine Gruppe heute auf unserem Blog vorbeischaut, hier kurz das kleine feine Alternativ-Programm zur Fußball WM auf dem  Konstanzer Stadttheater.

Heute Samstagabend gibt’s um 20 Uhr im großen Haus „Carmen“. Um 20.30 Uhr geht heute und morgen außerdem „Kaspartout“, ein Kasperletheater für Erwachsene nicht auf dem Rasen, sondern in der Werkstatt, an den Start. Am Sonntag brechen bei der letzten Vorstellung von „In einem Finsteren Haus“ zuschauermäßig ab 20 Uhr wohl eher finstere Zeiten an. Außerdem zeigen der Jugend- und Tanztheaterclub am Samstag und Sonntag jeweils um 20 Uhr „Wir sind Musketiere“.

Wer mag, könnte sich heute ausnahmsweise auch einmal einen Fußballblog anschauen. Unser Tipp wären erst einmal die Blogs  http://www.direkter-freistoss.de/2010/06/09/twitter-wm/ oder : http://www.volk-ohne-raumdeckung.de/. Aber bitte vor dem Endspiel am 11. Juli unbedingt noch mal zurückkommen auf unseren Bodensee Blog, damit Sie auch sonst bloß nichts verpassen!

Einen lässigen Samstag!

Waltraud Kässer

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.