Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Konstanz hat seit gestern einen neuen Oberbürgermeister, das Studentenwerk Seezeit macht am Mittwoch mit einem Flasmob auf der Marktstätte auf die Wohnungsnot bei den Studienanfängern aufmerksam, auf die Autofähre Konstanz-Meersburg rollt am kommenden Freitag  das 75 Millionste Personenauto und im Herosépark trinken Menschen Bier aus Flaschen.

Sprechen wir also noch kurz über verblasste Mythen. Bei der Amtseinführung des Konstanzer Oberbürgermeisters Uli Burchardt wies Stadträtin Chritiane Kreitmeier (Freie Grüne Liste) darauf hin, dass es in Konstanz gerade kein Glasverbot mehr gibt. Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs in Mannheim montierte die Stadtverwaltung die Glasverbotsschilder am Konstanzer Seeufer ab.

Anwohner aus der Stadt am Seerhein und der Seestraße wünschen sich das Glasverbot  nun zurück und haben deswegen Briefe an Gemeinderatsmitglieder geschrieben. Stadträtin Christiane Kreitmeier hielt das Thema sogar für so wichtig, dass sie es bei der Amtseinführung des neuen OB erwähnt hat und es gern weit oben auf die To-Do-Liste setzen würde.

Wir fänden allerdings, dass es auch noch viele andere Themen gibt, die in Konstanz wichtig sind.

Bevor die Stadt möglicherweise über neue Flaschenverbote nachdenkt, sollte sie bitte erst einmal mit Nutzern des Parks sprechen. Badende sind  nach Ende des Glasverbots nicht massenhaft in Scherben oder gar abgeschlagene Flaschenhälse getreten.

Für alle, die trotzdem noch Gesprächsbedarf haben: Die FDP-Fraktion lädt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema ein. Sie beginnt am Freitag um 19 Uhr im Brigantinus.

Starten Sie gut in den Dienstag!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.