Guten Morgen Bodensee!

Von Waltraud Kässer

Dieser Donnerstag beginnt vielversprechend und mit zwei frischen, erfreulichen  Nachrichten. Wir schauen heute nach Konstanz in die Schänzlehalle, nach Madrid und über den See.

Glückwunsch an die Konstanzer Baskets und ihre vielen Unterstützer. Vor ihrem ersten Spiel nach ihrem Aufstieg haben sie einen Sponsor gefunden. Die Sonne in der Konstanzer Schänzlehalle scheint in Zukunft organge. Der mittelständische Konzern ifm mit Unternehmenszentrale Essen und Hauptproduktionsstandort in Tettnang am Bodensee engagiert sich und wir neuer Namenssponsor.

Die Farben des Baskets sind ab sofort orange und schwarz. Der neue Sponsor will sich mit seinem Engagement im Wettbewerb um die besten  Studenten und Techniker in der Bodenseeregion positionieren. Das Unternehmen präsentiert sich als zuverlässiger, international dynamisch wachsender Arbeitgeber. Die Baskets können kommende Woche mit ihrem starken Spieler Robinson Louisme in die 2. Bundesliga Pro B starten und von der Pro A träumen.

Erfolgreich in einen Wettbewerb gestartet sind auch Konstanzer Studenten, mit ihrem innovativen, alltagstauglichen Haus, das mehr Energie produziert als es verbraucht, haben sie in Madrid bereits die ersten Preise eingeheimst. Die Konstanzer konnten das schöne neue Haus übrigens während des Probeaufbaus auf dem ehemaligen Rugbyplatz bei der HTWG am Seerhein wachsen sehen. Wir würden unsere Altstadtwohnung jederzeit gegen das Wettbewerbshaus tauschen, vorausgesetzt, wir bekämen das Baugrundstück dazu.

Apropos erfolgreich: Wir schauen da selbstverständlich auch gleich mal über den See, wo die Technischen Werke Friedrichshafen und die Stadtwerke Überlingen  ab dem 1.10. das neue STADTWERK AM SEE sind.

Das neue Unternehmen habe sich Ökologie, Bürgerbeteiligung, Kundenservice und Engagement für die Region zur Aufgabe gemacht, heißt es in der Einladung zu einer Medienkonferenz in der kommenden Woche. Die neuen Partner sagen, sie hätten sich viel vorgenommen und möchten über ihre Pläne und Ziele des neuen Unternehmens informieren.

Wir machen unsere Ohren weit auf. Interessieren dürfte das sicher auch den Mitbewerber in Konstanz.

Starten Sie gut in diesen Donnerstag!

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.