Haben Sie Museumsregenwetter bestellt, Herr Engelsing?

Museumsfest im Konstanzer Rosgartenmuseum profitiert vom Mistwetter

Konstanz. Hallo, Herr Doktor Engelsing? Sind Sie schuld? Haben Sie für Samstag Mistwetter bestellt? See-Online schließt es nicht aus. Denn am Samstag, 23. Juli, feiert das Rosgartenmuseum von 11 bis 17 Uhr sein Museumsfest. Sie wollen widersprechen? Das lassen wir nicht zu. Es ist doch wahr, bei Sommer, Sonne und Strohhutwetter wollte sich doch kein Mensch Ihre Indoor-Hut-Ausstellung ansehen, Herr Doktor Engelsing!

Museen sperren Türen auf

See-Online deckt auf: Im Konstanzer Rosgartenmuseum, in der Städtischen Wessenberg-Galerie, im Bodensee-Naturmuseum, in der Sonderausstellung im Richtenalsaal im Kulturzentrum am Münster, im Kunstverein und im Hus-Haus – überall sperrt der Leiter der Städtischen Museen, Tobias Engelsing, die Türen am Samstag sperrangelweit auf. Was die Museen nicht gebrauchen könnten, wäre super Sommerwetter.

Programm mit Kostenlosführungen

Der Museumsdirektor will Menschen mitten im Sommer mit Kurzführungen begeistern und sie in die Sonder- und Dauerausstellungen locken. Sie sollen in Vitrinen statt auf den See schauen. Seine Köder legt der Museumsleiter vor dem Rosgartenmuseum aus, wo Museumsfreunde auf einem Flohmarkt zum Beispiel antiquarische Bücher, Historika und Restbestände verkaufen. Im Rosgartenmuseum schnappt Engelsings Falle dann um 13 und 15 Uhr zu. Der Historiker David Bruder führt dann durch die Ausstellung „Chapeau“ Berühmte Kopfbedeckungen!“. Um 14 Uhr geleitet Menschenfänger und Archäologe Peter Wollkopf Interessierte durch den Leinersaal und die prähistorischen Sammlungen des Museums. Um 15.30 Uhr geht’s mit der Restauratorin Rosa-Maria Pittà-Settelemeyer in den Bildersaal zu ausgesuchter Kunst. Um 16.30 Uhr zeigt „Museumsherr“ Tobias Engelsing dann Konstanz im Zweiten Weltkrieg. Um 11 und 14 Uhr geht es in der Wessenberg-Galerie mit Barbara Stark durch die Otto Adam Ausstellung „See und Süden“. Um 12 und 14.30 Uhr führt die Historikerin Gudrun Schnekenburger im Richentalsaal durch die Ausstellung „Ewige Steine – Steinbildwerke aus der spätmittelalterlichen Stadt“. Alle Angebote finden indoor statt und der Eintritt ist frei.

Gastronomen im Innenhof

Im Gartenlokal im Innenhof des Rosgartenmuseums verwöhnen vier Köche die Museumsbesucher mit exquisiten Bodensee-Spezialitäten. Die „Feldküche“ der Herren Jörg Hentzgen (Hemmenhofen), Jürgen Veeser (Wahlwies) sowie Maurizio Canestrini und Manfred Hölz (Konstanz) ist überdacht. Und für den kleinen Hunger: Um 11 und 14 Uhr machen Kinder „feine Maultaschen“ mit Museumspädagogin Karharina Kirr und ihrem Team.

Regen, Regen, Regen

Lieber Herr Doktor Engelsing, wenn wir heute in unsere Glaskugel schauen, sehen wir hinter einem Regenschleier Ihr diabolisches Grinsen. Wir wissen ja, Regen stört Museumsbesucher nicht, wetterfesten Hüten dürfte die Aufmerksamkeit der Besucher gewiss sein. Ihnen selbst, als Träger von mutmaßlich wasserdichten Herrenhüten, vermag der Regen ja wohl auch nichts anhaben. Aber passen Sie auf Ihre Hüte auf – nicht dass sich der Hutwald im Museum vor der Zeit lichtet.

Das Allerletzte

Sollte sich der geneigte Leser nun womöglich fragen, weshalb wir das gesamte Programm online gestellt haben, geben wir freimütig zu: Besucher unserer Seite, die gerade ihr persönliches Schlechtwetterprogramm für Samstag zusammenstellen, haben uns darum gebeten. Normalerweise täte es ja ein Link – die Städtischen Museen Konstanz haben aber leider (noch) keine eigene Website, weshalb wir der Bitte nachkommen und uns überreden lassen.

Foto: wak

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.