Hauch von America’s Cup auf dem Bodensee

Noch bis 29. Mai Wettlämpfe Boot gegen Boot beim Match Race Germany vor Langenargen

Langenargen. Ein Hauch von America’s Cup ist seit heute am Bodensee zu spüren. Vor Langenargen trifft sich die Welt-Elite der Matchrace-Segler. Im spannenden Kampf Boot gegen Boot ermitteln sie die besten. Gesegelt wird auf sportlichen Kielyachten vom Typ Bavaria 35 Match. Voraussichtlich einige Zahntausend Zuschauer werden die Wettkämpfe an den fünf Renntagen verfolgen.

50.000 US-Dollar Preisgeld

Es gilt, die acht Tonnen schweren und imposant großen Regattayachten mit perfektem Bootshandling immer in Bewegung zu halten. „Stillstand wäre fatal“, so ein Segler, „weil man die Boote dann in leichten Winden nicht so schnell beschleunigen kann.“ Beim Großen Preis von Deutschland geht es um 50.000 US-Dollar Preisgeld und wichtige Punkte für die Saisonwertung der World Match Racing Tour (WMRT). Als Favorit gilt beim einzigen deutschen WM-Lauf der viermalige Match-Race-Weltmeister und America’s-Cup-Sieger Peter Gilmour aus Australien, der in Langenargen bereits dreimal gewonnen hat.

Mehr Infos unter http://www.matchrace.de/

Foto: Pressefoto Felix Kästle/MRG

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.