Heute Nacht elf Verletzte bei Wohnhausbrand in Überlingen

Feuerwehr rettete Bewohner mit Drehleiter aus brennendem Haus – 22-jähriger Mann wiederbelebt

Überlingen. Schock in Überlingen. In der Nacht zum Mittwoch brannte ein Wohnhaus in der Franziskanerstraße mitten in der historischen Überlinger Altstadt. Fünf Menschen erlitten schwere und sechs leichte Verletzungen durch Rauchgas oder bei der Flucht aus dem brennenden Haus. Die Brandursache steht nach Mitteilung der Polizei noch nicht fest.

Erstes  Obergeschoss brannte  lichterloh

Das Feuer war im 1. Obergeschoss eines Altbaus kurz nach Mitternacht von einem Nachbarn bemerkt worden, der daraufhin die Polizei alarmierte. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stand das 1. Obergeschoss bereits lichterloh in Flammen. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich noch mehrere Personen in den Wohnungen des Altbaus auf und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen über Drehleitern aus dem brennenden Haus gerettet werden. Ein 22-jähriger Mann wurde nach Mitteilung der Polizei ohne Bewusstsein in seiner Wohnung aufgefunden. Er ist wiederbelebt worden, befindet sich aber nach Informationen des SWR in kritischem Zustand. Auch vier weitere Hausbewohner im Alter zwischen 12 und 37 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen stationär im Krankenhaus aufgenommen. Zwei Bewohner zogen sich laut Polizei leichte Verletzungen an den Sprunggelenken zu, als sie sich aus dem Gebäude retteten. Vier weitere Personen, darunter eine Nachbarin sowie zwei Polizeibeamte erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Die Ermittlungen zur Brandursache, die noch nicht geklärt ist, hat die Kriminalpolizei übernommen.

Großaufgebot der Retter

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis in die Morgenstunden. Die Feuerwehr war mit 95 Personen und zwei Drehleitern im Einsatz. Zum Brandort gerufen wurden außerdem mehre Notärzte und zwei Rettungswagen des DRK aus Überlingen sowie weitere Rettungswagen aus Stockach, Salem und Markdorf . Auch Kreisbrandmeister Henning Nöh und Bürgermeister Ralf Brettin waren in der Nacht vor Ort.

Derzeit ist die Franziskanerstraße nur halbseitig befahrbar, die Marktstraße wurde für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Überlingen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.