In eigener Sache: Konstanzer AWO zeigt sich mit Webfilm

Arbeiterwohlfahrt wirbt um Mitglieder und Spenden im Web – Konstanzer Frauenhaus und Nachtwanderer unterm Dach der AWO

Konstanz. Seit Dienstag steht ein neuer Webfilm über die AWO Konstanz im Netz. Produziert haben ihn das lokale Blog See-Online und der Konstanzer Webfilmer Peter Schottmüller. Mit dem kostenlosen Video unterstützen wir die Arbeit der Konstanzer AWO. Unter dem Dach der AWO sind, was viele nicht wissen, auch das Konstanzer Frauenhaus und die Nachtwanderer. Die AWO macht Angebote an Kinder und Ältere. Ohne ehrenamtliches Engagement könnte sie all das nicht stemmen. 

AWO hilft den Schwachen

Die AWO kümmert sich um die Schwachen in der Gesellschaft. Sie steht auf der Seite von Senioren, Kindern, Menschen mit Behinderung, Zuwanderern, Arbeitslosen, Kranken und Armen. Das Ziel der AWO ist es, Schwachen zu helfen, ihren Lebensalltag zu bewältigen.

Viele Angebote für Kinder

Die AWO möchte, dass Kinder ihren Platz in der Gesellschaft finden. Sie begleitet sie von der Krabbelgruppe an. Der Kreisverband Konstanz macht Angebote an Jugendliche, bietet Hausaufgabenbetreuung im Treffpunkt Chérisy und hilft Eltern bei Erziehungsfragen. Die Angebote des Kreisverbands reichen von einer Elternschule bis zur Kinderbetreuung in der Kindertagesstätte „Talabu“ in der Friedrichstraße 21.

Ältere im Fokus

In der Nachbarschaft zur Seniorenwohnanlage betreibt der AWO-Kreisverband Konstanz den Treffpunkt Chérisy. Mit seinen Diensten unterstützt der AWO-Kreisverband die Selbstständigkeit im Alter. Wenn es nicht mehr geht, bieten wir Betreutes Wohnen. Der Konstanzer Ortsverein lädt ein zum Singkreis, zu Kaffeenachmittagen und Ausflügen. Im Treffpunkt Chérisy bieten einen Seniorentreff, einen Singkreis und die Sütterlin-Schreibstube an. Wir waren begeistert darüber, wie viele Menschen sich für andere engagieren und wie viele auch noch über 90-Jährige diese Angebote nutzen.

Keine Hilfe ohne ehreamtliches Engagement

Stets haben sich Menschen freiwillig und ohne Bezahlung für die Gemeinschaft eingesetzt. Ohne ehrenamtlichen Helfer wären die Arbeit des Ortsvereins und des Kreisverbands unmöglich. Die AWO ist angewiesen auf Unterstützung, Spenden und Engagement. Wir, See-Online und rangiroabluesky, helfen mit einem kleinen kostenlosen Werbefilm.

httpv://www.youtube.com/watch?v=yGiFMITS2GM

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.