Intendant der Berliner Philharmoniker redet an Zeppelin University über Zukunft des Konzerts

Am 8. März gibt’s wieder eine Bürger-Uni der ZU – Martin Hoffmann zu Gast in Friedrichshafen

Friedrichshafen. Es geht um die Bedeutung klassischer Musik in der Gesellschaft und die Zukunft des Konzerts: Der Intendant der Berliner Philharmoniker, Martin Hoffmann, ist nächster Gast an der Bürger-Uni der Zeppelin Universität (ZU) am Donnerstag, 8. März. Beginn ist um 19 Uhr auf dem ZU-Campus am Seemooser Horn.

Mozart auf Facebook

Die Berliner Philharmoniker haben Mozart auf Facebook und Beethoven in den virtuellen Konzertsaal gebracht. Mit der Ernennung von Martin Hoffmann, dem Juristen und ehemaligen Fernsehmanager, zum Intendanten gelang ihnen ein weiterer Coups. Die Berliner Philharmoniker, einer der ehrwürdigsten Klangapparate, sind in Aufbruchstimmung. Ein Grund, gemeinsam mit dem neuen Intendanten Martin Hoffmann die Bedeutung klassischer Musik in der Gesellschaft zu erörtern und die Rolle des Internets als Kommunikationsmedium für klassische Musik zu diskutieren.

Jurist goes Philharmonie

Martin Hoffmann wurde 1959 in Nußloch bei Heidelberg geboren. Er studierte an den Universitäten Saarbrücken, Lausanne und Hamburg Rechtswissenschaften und schloss 1991 das Studium mit der Großen Juristischen Staatsprüfung ab. Bis 1993 war er wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht sowie als Rechtsanwalt in Hamburg tätig. Ab 1994 war Hoffmann leitender Geschäftsführer bei Sat.1, im selben Jahr folgte die Leitung der Sat.1 Business Affairs-Programmgeschäftsführung. 1997 wurde er zunächst Geschäftsführer der Sat.1 Boulevard TV GmbH und dann, bis zum Ende des Jahres 2003, der Sat.1 Satelliten Fernsehen GmbH. 2004 bis Anfang 2010 war er Vorstandsvorsitzender der TV-Produktionsfirma MME Moviement AG. Seit September 2010 ist Hoffmann Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker.

Moderiert wird der Abend von Junior-Professor Dr. Martin Tröndle vom Lehrstuhl für Kulturbetriebslehre und Kunstforschung an der ZU und dem ZU-Absolventen Lukas Krohn-Grimberghe. Anmeldungen unter www.zeppelin-university.de/veranstaltungen

Foto: Jim Rakete

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.