Jugendlichen 30 Flaschen Wodka abgenommen

Akohol auch beim Nachtumzug in Ahausen ein Problem

Bermatingen-Ahausen (wak) Etwa 30 Flaschen Wodka oder andere alkoholische Mischgetränke sind am Freitagabend Jugendlichen am Rande eines nächtlichen Fasnachtsumzugs in Ahausen abgenommen worden. Beim Nachtumzug zogen 49 Zünfte mit etwa 3000 Teilnehmern durch die Straßen von Ahausen. Das berichtet die Polizei.

Zwischenfälle trotz guter Jugendschutzarbeit

Trotz guter Jugendschutzarbeit seitens des Veranstalters und der Gemeinde kam es nach Mitteilung der Polizei zu einigen Zwischenfällen. Insgesamt wurden Jugendlichen etwa 30 Flaschen mit hochprozentigen alkoholische Mischgetränke abgenommen. Bereits kurz vor 20 Uhr nahm die Polizei einen volltrunkenen 17-Jähriger aus Uhldingen-Mühlhofen in Gewahrsam. Auch ein 24-jähriger Salemer sowie einen weiterer 24 Jahre alter Mann aus Uhldingen, der 2,28 Promille Alkohol im Blut hatte, landeten in der Ausnüchterungszelle der Polizei. Außerdem ermittelt die Polizei wegen einer gefährlichen Körperverletzung, bei der ein 19-Jähriger durch eine Flasche am Kopf verletzt wurde. Die Polizei sucht, obwohl ihr der mutmaßliche Täter bekannt ist, noch Zeugen des Vorfalls. Hinweise erbittet die Polizei an Telefon 07544/96200.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.