Jugendpolitische Nachtcafé in Konstanz zum Thema „Format Nachtcafé ?“

Jugendpolitisches Nachtcafé in der SpiegelhalleKonstanz. Haben Konstanzer Jugendliche noch Interesse am Format Jugendpolitische Nachtcafé. Um diese Frage geht es beim Jugendpolitischen Nachtcafé am 8. Juli 2013 ab etwa 21.30 Uhr in der Spiegelhalle.

Zukunft Jugendpolitisches Nachtcafé

In den vergangenen Jahren hat es – immer wieder in zeitlicher Nähe zur Sitzung des Jugendhilfeausschusses – das Jugendpolitische Nachtcafé in der Spiegelhalle des Theater Konstanz gegeben.In den letzten Monaten hat nicht mehr regelmäßig stattgefunden und daher steht offenbar die Frage im Raum, ob das Jugendpolitische Nachtcafé überhaupt noch eine Notwendigkeit ist und ob man es weiterführen soll.

Erwachsene wollen weiter reden

Das junge theater konstanz, das Jugendamt der Stadt Konstanz sowie der Ring politischer Jugend sind sehr daran interessiert, dieses Format wiederzubeleben und fortzuführen. Aber sind die Jugendlichen das auch? Und haben vor allem die Hauptakteure – die Jugendlichen und jungen Erwachsene – Interesse, mit geladenen „Spezialisten“ über jugendpolitisch relevante Themen ins Gespräch zu kommen und zu diskutieren? Gibt es Redebedarf und wenn ja, zu welchen Themen?

Jugendliche zu Diskussion eingeladen

Wie kann man das am besten herausfinden? – Bei einem Jugendpolitischen Nachtcafé, an dem Jugendliche und alle Initiatoren an einem Tisch sitzen und genau darüber sprechen, meinen die Erwachsenen. Sie laden daher zum nächsten Jugendpolitischen Nachtcafé ins Foyer der Spiegelhalle ein – nach einem Vorstellungsbesuch einer Aufführung des Jugendclubs. Auf die Bühne kommt „berlin.1989“

Über den Jugendclub

Der Jugendclub befasst sich auch in diesem Jahr wieder mit einem politischen Thema: der DDR und dem Mauerfall. Auf der Bühne stehen jugendliche Schauspielerinnen und Schauspieler. Die Vorstellung könnte auch Impulse für eine anschließende Diskussion liefern. Beginn des Stücks, das Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Theater inszenieren und realisieren, ist um 20 Uhr, Karten gibt’s direkt an der Theaterkasse oder unter 07531.900-150.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.