Jürgen Puchta neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion im Konstanzer Gemeinderat

Generationswechsel bei der SPD – Puchta und Jürgen Ruff führen ab sofort die Fraktion

Konstanz. Die SPD-Fraktion im Konstanzer Gemeinderat hat einen neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Ab sofort führt Jürgen Puchta die SPD im Rat. Sein Stellvertreter ist Jürgen Ruff. Beide sind am Montagabend in geheimer Wahl einstimmig gewählt worden. Puchta löst den langjährigen Vorsitzenden Jürgen Leipold ab, der bereits letzten Herbst angekündigt hatte, dass er nicht noch einmal Fraktionsvorsitzender werden wollte. Die SPD-Fraktion wählt ihren Vorstand jeweils in der Mitte der Wahlperiode neu. Die Wahl des Arztes Puchtas war auch eine Überraschung. Viele hatten erwartet, dass die Juristin Hanna Binder Nachfolgerin von Jürgen Leipold werden würde. Hanna Binder steht aber vor einem Jobwechsel innerhalb von Verdi und konnte den Fraktionsvorsitz aus zeitlichen Gründen nicht übernehmen.

Puchta profilierte sich bei Krankenhauslösung

Der 50-jährige Arzt Puchta gehört seit 2004 dem Gemeinderat an. Er ist Sprecher der SPD zur Gesundheits- und Krankenhauspolitik. Früher als viele andere hatte sich Puchta für einen Zusammenschluss der Krankenhäuser im Landkreis ausgesprochen. Er freut sich, dass diese Position in Stadt und Landkreis mittlerweile mehrheitsfähig wurde und appelliert an den Gemeinderat der Stadt Singen, den Weg zur Kreislösung bald frei zu machen.

Puchta tritt in große Fußstapfen

Puchta sagte nach seiner Wahl, dass es nicht leicht sei, Jürgen Leipolds Nachfolge anzutreten. Denn dieser habe die Konstanzer Kommunalpolitik wie kein anderer Stadtrat mit „großem Verhandlungsgeschick“ und „hoher Kompetenz“ geprägt. Es sei daher eine große Hilfe, dass Leipold weiterhin in der SPD-Fraktion und im Gemeinderat mitarbeite und seine langjährige Erfahrung im Interesse der Stadt einbringe. Erst kürzlich war Jürgen Leipold für 40-jährige Zugehörigkeit zum Rat geehrt worden.

Jürgen Ruff ist der Mann für Mobilität

Puchtas Stellvertreter, der Biologe Dr. Jürgen Ruff, ist Sprecher der Fraktion im Technischen und Umweltausschuss und hat sich vor allem in der umstrittenen Verkehrspolitik profiliert. Als Vorsitzender des Fördervereins der Mobilitätszentrale progagiert er seit mehr als zehn Jahren eine bessere Verkehrspolitik ein, die nicht einseitig auf das Auto setzt. Sozial diskriminierende Konzepte wie die City-Maut dagegen lehnt er ab. Ruff folgt auf Hanna Binder, die aus beruflichen Gründen auch nicht mehr als Stellvertreterin für den Fraktionsvorstand kandidierte.

SPD-Fraktion sieht sich als Team

Jürgen Puchta sieht sich als Team-Spieler. Nur durch eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit könnten ehrenamtlich tätige Stadträte politische Erfolge im Interesse der Bürger erzielen. Daher setze die SPD-Fraktion ihre bewährte Arbeitsteilung fort: Jeder SPD-Stadtrat hat als Sprecher die politische Federführung für einen Ausschuss übernommen. So bleibt Jürgen Leipold Sprecher für die Kultur- und die Finanzpolitik. Herbert Weber ist verantwortlich für Wohnungsbau. Sonja Hotz kümmert sich um die kommunale Sozialpolitik, Hanna Binder um Schule und Sport und Brigitte Leipold ist Sprecherin im Technischen Betriebsausschuss. Jürgen Ruff ist der Mann der SPD im Technischen und Umweltausschuss.

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: wak/ Am Montagabend bei einer kleinen Feier nach der Wahl im Restaurant Costa del Sol

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.