Kachelmann verspricht keinen Sommer: Temperaturen höchstens frühlingshaft, Unwetterwarnung gilt weiter

Wetterprognosen für den BodenseeKonstanz. Die Unwetterwarnung für die Region Bodensee gilt weiter. Bayern trifft es mehr als Baden-Württemberg. Jörg Kachelmann erklärt uns, was wir in Sachen Hochwasser wissen sollten und verspricht uns leider auch im Juni erst einmal noch keine sommerlichen Temperaturen.

Warnstufen rot und violett

Aktuell gilt: Konstanz Warnstufe rot: Zeitweise Starkregen: Summen 90-130 l/qm, eventuell noch mehr, Höherstufung möglich! Mit der Warnstufe rot warnt die Unwetterzentrale vor starken Unwettern. In Lindau gilt sogar die Warnstufe violett: zeitweise heftiger Regen: insgesamt 100 bis 150, lokal auch um 200 Liter/qm möglich. Das ist die höchste Warnstufe.

Der Katamaran verkehrt.

Hier zu den Aussichten von Jörg Kachelmann. Allein sein YouTube Kanal hat aktuell 4.511 Abonnenten.

httpv://www.youtube.com/watch?v=uC6ceYuB0Kk

Ein Kommentar to “Kachelmann verspricht keinen Sommer: Temperaturen höchstens frühlingshaft, Unwetterwarnung gilt weiter”

  1. Sascha Bozinov
    31. Mai 2013 at 21:20 #

    Glücklich der noch etwas Winterspeck hat, na ja ;)

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.