Kandidat der Piratenpartei bei Räumung von Robin Wood Baumhaus festgenommen

Stuttgarter Landtagskandidat der Piraten hatte bei Stuttgart 21 Demo gefilmt

Stuttgart. Ein Landtagskandidat der Piratenpartei ist am Montagabend bei einer Demonstration gegen Stuttgart 21 festgenommen worden. Das berichtete die Partei auf der  Website der Stuttgarter Piraten.

Landtagkandidat der Piraten festgenommen

In der Nacht auf Dienstag waren mehrere Piraten und weitere Demonstranten Zeugen der Räumung des Baumhauses von Robin Wood im Mittleren Schlossgarten durch die Polizei geworden. Simon Engelhaupt, Kandidat für die Landtagswahl für den Wahlkreis Stuttgart III filmte die Räumung und die gewaltsame Auseinandersetzung zwischen der Polizei und einigen Anwesenden. Das berichtet die Piratenpartei.  Die Polizei habe die Kamera des Landtagskandidaten  konfisziert und ihn festgenommen. Auch in der Bodensee Region hat sich Widerstand gegen Stuttgart 21 formiert.

Piraten verlangen Bürgerbeteiligung

Nach Überzeugung der Piraten würde sich ein sofortiger Baustopp deeskalierend auswirken. Zugleich ließe sich so die dringend benötigte Gesprächsbereitschaft aller Seiten wiederherstellen. Die Piratenpartei Baden-Württemberg setzt sich für eine angemessene Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz beim Milliardenprojekt Stuttgart21 ein. In ihrem Programm zur Landtagswahl 2011 fordert sie zudem eine Kennzeichnung von Polizeibeamten bei Großeinsätzen, um sicherzustellen, dass diese bei Übergriffen identifizierbar sind.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.