Karin Göttlich verkauft Trödel für guten Zweck

„Flöhe“ für Konstanzer Benefizflohmarktstand gesucht

Konstanz (wak) Wer Trödel, Möbel oder alte Klamotten übrig hat, kann sie Karin Göttlich geben. Die Konstanzerin bittet: „Bitte nicht wegwerfen.“ Sie engagiert sich im sozialen Bereich und hilft anderen.

Trödel für Benefizstand gesucht

„Ich bin der absoluten Überzeugung, dass kaum etwas weggeworfen werden muss, weil diese Dinge von Vielen gebraucht werden“, erklärte Karin Göttlich. „Das heißt, ich mache unter anderem jedes Jahr einen Benefizstand auf dem großen Flohmarkt.“ Mit dem Erlös könnten zum Beispiel die Bürokosten des ehrenamtlich geführten Vereines Schlaganfallhilfe gedeckt werden. Bücher und Kleidung überlässt sie gerne Menschen mit geringem Einkommen. Auch Möbel würden gebraucht. „Auch freut sich der eine oder andere ,Einkommensschwache‘, wenn er/sie mit ein paar Kartons voll Krims-Krams auf dem Cherisy-Flohmarkt oder wo auch immer, ein paar Euro Taschengeld erwirtschaften kann“, so Karin Göttlich.

EMail an die Sozial-Händlerin

Wer Karin Göttlich Trödel für ihren Benefizstand beim am 12. und 13. Juni in Konstanz und Kreuzlingen stattfindenden großen grnezüberschreitenden Flohmarkt überlassen will, kann sich melden per Mail melden bei einfachgoettlich@goettlichs.de. Ansonsten engagiert sich Karin Göttlich für die Freie Grüne Liste (FGL) und arbeitet aktiv bei der Bürgerinitiative „Nein-zu-Klein-Venedig“ mit, wo sie die Kasse verwaltete.

Mehr über den Flohmarkt

http://www.aktuelles-bodensee.de/2010/04/17/konstanzer-flohe-mussen-schnell-hupfen/

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.