Karriere-Messe für bessere Orientierung auf dem Arbeitsmarkt

Firmen präsentieren sich und ihre Branche an der Universität Konstanz

Konstanz (red) Karriereplanung und Berufseinstieg sind mit zahllosen Ungewissheiten verbunden: Kommt es hauptsächlich auf gute Noten im Studium an, um den Traumjob zu ergattern, oder ist ein ausgiebiges ehrenamtliches Engagement der bessere Leumund? Ist gar ein Auslandsaufenthalt ein zwingendes Einstellungskriterium; kann der gewählte Studiengang überhaupt in der gewünschten Branche münden? Eine Hilfe für die Orientierungspunkt auf dem Arbeitsmarkt ist die jährliche Karrieremesse „Kontaktpunkt“.

Kontakt zwischen Studierenden und Arbeitgebern

Um Fragen dieser Art zu klären und um einen direkten Kontakt zwischen Studierenden und Arbeitgebern herzustellen, organisiert der Career Service Firmenpräsentationen an der Universität Konstanz. Hierzu kommen Unternehmensvertreter auf den Campus, um Studierenden einen Einblick in Berufsfelder zu vermitteln und um ihnen die Möglichkeit zu geben, potentielle Arbeitgeber kennenzulernen. Die nächste Firmenpräsentation findet am 4. Mai mit dem Finanzdienstleister MLP statt.

Karrieremesse „Kontaktpunkt“

Ein erstklassiger Orientierungspunkt auf dem Arbeitsmarkt ist die jährliche Karrieremesse „Kontaktpunkt“. Die Firmenmesse mit überregionaler Einzugskraft wird von der Universität Konstanz mit Kooperationspartnern wie dem grenzüberschreitenden Verbund „Internationale Bodensee-Hochschule“ (IBH) veranstaltet und findet dieses Jahr am 5. November auf Schweizer Seite in Kreuzlingen statt.

Foto: Jochen Staudacher Universität Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.