Kein null Promille Green Beach Festival im Ostbad

Oberbürgermeisterin Sabine Becker korrigiert sich bei Alkoholverbot beim Musik- und Jugend Festival

Überlingen (wak) Oberbürgermeisterin Sabine Becker hat, was den Verkauf von alkoholischen Getränken beim Green Beach Festival angeht, eine Kehrtwende vollzogen. Der Ausschank von Bier wird erlaubt sein. Das teilte das Jugendreferat der Stadt mit. Mit Verwunderung hatte in der vergangenen Woche das Veranstalter-Team die Aussage von Sabine Becker zur Kenntnis genommen, das Green Beach Festival im Überlinger Ostbad werde alkoholfrei über die Bühne gehen.

Gemeinsame Erklärung von Orga-Team und OB

Zum Thema Alkoholausschanks auf dem Green Beach Festival 2010 in Überlingen erklärten am Mittwoch das Orga-Team, vertreten durch Leon Hahn (JUSOS), David Thies (JuLis), Simon Hammann (Grüne Jugend) und Daniela Joos (Jugendreferat), sowie die Oberbürgermeisterin gemeinsam: „Bei einem Gespräch zwischen den Vertretern des Orga-Teams und Frau Becker wurde die vorbildliche Durchführung des letztjährigen Green Beach Festivals, insbesondere auch im Hinblick auf den Jugendschutz nochmals gewürdigt.“

Wie bei allen Festen kein Alkohol an unter 16-Jährige

Das Orgateam habe der Oberbürgermeisterin Vorschläge zum Schutz der minderjährigen Jugendlichen vor Alkoholmissbrauch gemacht: Die verantwortlichen Helfer beim Festival werden sich im Bereich Jugendschutz in Kooperation mit der Polizei weiter qualifizieren, teilte das Orga-Team mit. An unter 16-Jährige kein Alkohol ausgeschenkt und die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes gewährleistet. „Selbstverständlich werden auch in diesem Jahr keine brandweinhaltigen Getränke ausgeschenkt“, heißt es in der Pressemitteilung des Orga-Teams. Auch werde um das Festivalgelände eine alkoholfreie Zone geplant. Es sei zudem beabsichtigt, Alternativen zu alkoholischen Getränken anzubieten. Dies solle durch attraktive Angebote, wie dem b.free-Saftmobil, passieren.

OB bleibt Schirmherrin von Green Beach

„Frau Oberbürgermeisterin Becker zeigte sich von den Vorschlägen des Orga-Team beeindruckt.“ Deswegen sei Sabine Becker von ihrer ursprünglichen Vorgabe, keinen Alkohol auf dem Festival auszuschenken, abgerückt. Sie habe ihre Unterstützung sowie ihre Absicht, die Schirmherrschaft für das Festival zu übernehmen, erneut deutlich zum Ausdruck gebracht. Das Festival ist für Jugendliche ab 14 Jahren zugänglich. Zu den Besuchern zählen aber auch viele 16-bis 20-Jährige sowie ältere.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.