Konstanzer Grüner Siegfried Lehmann informiert über neue Bildungspolitik

So sieht der grün-rote Bildungsaufbruch aus – Gemeinschaftsschulen im Fokus und viele Freiheiten

Konstanz. Ups, „Der Bildungsaufbruch beginnt!“ Auf diese Nachricht warten Schüler, Eltern und Lehrer seit dem Wahlsieg von grün-rot. Aber wie sieht er aus der Bildungsaufbruch. Der grüne Konstanzer Landtagsabgeordnete Siegfried Lehmann, der Vorsitzender des Bildungsausschusses ist, informiert am Donnerstag, 20. Oktober in Konstanz.

Wie geht’s an den Schulen weiter

Mit dem Abend setzen die Grünen ihre Veranstaltungsreihe „grün diskutiert“ fort. Siegfried Lehmann stellt zu Beginn die Grundzüge der Bildungspolitik der kommenden Jahre in Baden-Württemberg vor und wird dabei insbesondere auf die Bedingungen für die Entwicklung von Gemeinschaftsschulen eingehen. Die „Stärkung der Selbstständigkeit von Schulen und Schulträgern“ steht im Fokus der grün-roten Bildungspolitik. Thematisiert werden sollen an diesem Abend neben der Abschaffung der Grundschulempfehlung und der Weiterentwicklung des Werkrealschulkonzeptes insbesondere die Übergänge im allgemeinbildenden Schulsystem.

Treffpunkt Tannenhof

Wer mit diskutieren möchte, ist wollkommen – die Veranstaltung findet am Donnerstag, 20. Oktober 2011, um 20 Uhr im Gemeinschaftsraum des „Treffpunkt Tannenhof“ (eine Gehminute von der Bushaltestelle „Tannenhof“), Am Tannenhof 2, in Konstanz statt. Sie ist öffentlich und kostenfrei.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.