Konstanzer Gymnasien: 40 Prozent „Bio-Essen“ in den Mensen

Neuer Caterer liefert ab Herbst – Stadt bezuschusst jedes warme Mittagessen wie bisher mit 65 Cent

Konstanz. Die Schulmensen der drei Konstanzer Gymnasien Ellenrieder, Humboldt und Suso werden ab dem Schuljahr 2011/2012 von dem Unternehmen Sodexo mit Niederlassung in Fellbach beliefert, das seit 2010 schon einige Kindertagestätten der Stadt mit Mittagessen versorgt. Das teilte die Stadt jetzt mit.

Vertrag mit Caterer Apetito endet

Der Vertrag mit dem bisherigen Caterer Apetito läuft zum 31. Juli 2011 aus. Auf die europaweite Ausschreibung haben sich nur wenige Unternehmen bei der Stadtverwaltung beworben. Am 17. Mai 2011 hat die Stadtverwaltung den Auftrag an Sodexo vergeben. 40 Prozent des Essens, das in Konstanz zubereitet wird, stamme aus biologischem Anbau. Das Menü kostet künftig 4,40 Euro. Für jedes warme Mittagessen gibt die Stadt einen Zuschuss von 65 Cent. Ein Teilmenü kostet 1,90 Euro.

Sodexo liefert ein Jahr auf Probe

Der Vertrag mit Sodexo hat eine Laufzeit von fünf Jahren und verlängert sich um jeweils ein Jahr, sofern er nicht von einer der beiden Partner gekündigt wird. Die Probezeit ist bis 31. Juli 2013 vorgesehen. In der könnte gekündigt werden.

Auch Schüler vorher befragt

Die Verwaltung wurde am 15. Juli 2010 vom Gemeinderat beauftragt, die Vorbereitungen für die erneute EU-weite Ausschreibung wieder aufzunehmen. Im Vorfeld der Ausschreibung hatte die Stadtverwaltung Eltern, Schüler und Schulleitungen über eine Befragung in das Ausschreibungsverfahren eingebunden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.