Konstanzer Münsterplatz verwandelt sich in Antiquariat unter freiem Himmel

46 Trödler haben für 15. September Stände angemeldet – Meldefrist endet am Samstag, 8. September

Konstanz. Noch einmal verwandelt sich der Platz rund ums Konstanzer Münster am Samstag, 15. September, in ein Antiquariat unter freiem Himmel. Der Charme, den der Bücherflohmarkt, der erstmals im Sommer 2011 stattgefunden hat, versprüht, ist ein ganz besonderer. Das Motto heißt seither zweimal im Sommer „Alles aus Papier“. 46 Verkäufer haben dieses Mal bereits ihre Stände angemeldet. 22 sind zum ersten Mal dabei. Die Anmeldefrist endet schon am kommenden Samstag, 8. September.

Alles aus Papier

Organisatoren des großen Gebrauchtbüchermarktes sind Gabi Pfeil und Buchhändler Daniel Widmaier, Inhaber der Buchhandlung Homburger & Hepp am Münsterplatz. Verkauft werden darf auf dem Flohmarkt alles aus Papier: Bücher, Comics, Zeitschriften, Sammelalben, Ansichtskarten, Plakate, Exlibris, Oblaten & Glanzbilder, Kataloge, Reklamemarken, Bierdeckel, Grafiken, Gemälde, Fotos sowie Spiele oder Puzzles und auch Schallplatten, Musik-CDs sowie Hörbücher. Der Preis für noch lieferbare Bücher dürfte etwa 10 bis 30 Prozent vom Neupreis betragen. Nur bitte keinen Ramsch anbieten, heißt die Ansage.

Bücher für Liebhaber

Die Händler kommen aus Konstanz, der Schweiz, Bodman, Überlingen und Radolfzell. Auf den Verkaufstischen finden dürften sich voraussichtlich Raritäten genauso wie Gedichtbändchen und günstige Belletristik oder die Bestseller von gestern. Wer stöbert, stösst auf Thriller, Triviales, vergilbte Sachbücher und noch neuwertige Comics, die aber bereits antiquarischen Wert haben. Zu den Raritäten gehören auch zerfledderte Kinder- und Jugendbücher, die vor Jahrzehnten in den Regalen von Jugendzimmern standen und aus nostalgischen Gründen Käufer finden.

Anmeldung noch bis Samstag

Der laufende Meter Standfläche kostet für Mitglieder des Fördervereins Niederburg Vital 4 Euro, alle anderen zahlen 6 Euro. Öffnungszeiten des Flohmarkts sind am 15. September von 10 bis 17 Uhr. Wer dabei sein möchte kann sich noch anmelden. Infos und das Anmeldeformular gibt es bei Homburger & Hepp, Münsterplatz 7, Tel.: 07531 9081 – 0. Eine eigene Website oder eine Veranstaltungsseite in Facebook hat der Förderverein Niederburg Vital noch nicht.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.