Konstanzer Nachwuchsbandwettbewerb startet heute

Jetzt bewerben: Große Chance für junge Bands und Solisten

Konstanz (red) Nur wenige Wochen nach Erscheinen der CD „Sound of Konstanz“ läutet die Stadt Konstanz die nächste Musik-Offensive ein. In Kooperation mit dem Kulturladen und dem K9 ruft die Verwaltung einen grenzüberschreitenden Musik-Wettbewerb für Nachwuchskünstler und -bands aus Konstanz und Kreuzlingen ins Leben.

Signal der Kultustadt Konstanz

Der Wettbewerb richtet sich insbesondere an junge Musiker und Bands bis 27 Jahren. Gefragt sind alle musikalischen Stilrichtungen – von Rock über Pop, Hip Hop bis hin zu Jazz. „Dieser neu ins Leben gerufenen Wettbewerb ist ein weiteres deutliches Signal der Kulturstadt Konstanz, welche die freie Kulturszene und den musikalischen Nachwuchs seit Jahren fördert“, sagte Oberbürgermeister Horst Frank bei der Vorstellung des Wettbewerbs im Rathaus. Die Bewerbungsfrist beginnt am 1. Juli und endet am 31. August 2010.

Sieger bekommt CD-Aufnahme im Tonstudio

Unter den eingegangenen Bewerbungen sucht eine siebenköpfige Jury sechs Bands aus. Jeweils drei davon treten am 22. Oktober bei den Vorentscheidungen im K9 und tags darauf im Kula auf. Welche/r Band/Solist an welchem Abend der Vorentscheidung spielt, wird durch Los entschieden. Ebenfalls wird die Reihenfolge der Auftritte an den Veranstaltungen durch Los entschieden. Die Jury gibt nach der zweiten Vorausscheidung die drei Bands/Solisten bekannt, die im Finale am 13.11.2010 antreten. Nach dem Finale gibt die Jury den/die Gewinner/-in bekannt. Für den oder die Gewinner gibt’s eine professionelle CD-Produktion im Konstanzer Tonstudio „Ohrwerk“. Christoph Nesensohn vom OB-Büro, der zusammen mit dem Kulturbüro das Projekt für die Stadt organisiert, rechnet mit rund 20 Bewerbern.

Musiker in der Jury

In der Jury sitzen neben Nesensohn und dem Kulturbüro auch ein Vertreter der Stadtverwaltung Kreuzlingen, Kula und K9 sowie mit Julia Fröhlich und Patrick Manzecchi zwei Profis aus der Konstanzer Musikszene. Unterstützt wird der Wettbewerb von der Sparkasse Bodensee.


Teilnahmebedingungen

· die Band soll mehrheitlich aus

KonstanzerInnen oder KreuzlingerInnen

bestehen.

· Bewerben können sich Einzelpersonen und

Bands, die live spielen

3

· Der Altersdurchschnitt der Band darf 24 Jahre

nicht überschreiten, kein Bandmitglied darf

älter als 27 sein

· Das Repertoire der Band sollte 45 Minuten für

einen Auftritt bei der Vorentscheidung

betragen

· Es dürfen ausschließlich eigene Songs

gespielt werden

· Es werden nur vollständig ausgefüllte

Bewerbungsbogen einschl. der geforderten

Anlagen angenommen

· Die Band darf keinen Plattenvertrag haben

· Bands, die nicht gewonnen haben, dürfen beim

nächsten Wettbewerb erneut starten, sofern

sie die Teilnahmekriterien erfüllen

· Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Der Veranstalter wird berechtigt, Demo CD`s,

Fotos und Filmaufnahmen auf der Webpage

konstanz.de und an/von den Live-Events vom

22.10.10/23.10.10 (Vorentscheidungen) und

13.11.2010 (Finale) der Öffentlichkeit zugänglich

zu machen. Es besteht aufgrund der Anmeldung

kein Anspruch auf Präsentation an den Live-

Events. Der Entscheid über die Auswahl und

Teilnahme wird von einer unabhängigen Jury

getroffen. Die eingesandten Demos und

Unterlagen werden nicht zurück geschickt.

4

Bewerbung

Folgende Unterlagen sind bei Christof Nesensohn

vom OB-Büro (Kanzleistraße) einzureichen:

Steckbrief mit Bandnamen, Musikrichtung,

Chronik, Besetzung (Name, Alter,

Instrument), MySpace-Seite oder Demotape (CD,

Kassette, mp3 – es kommt nicht auf die

Aufnahmequalität an), Songtexte, Kontaktadresse,

Telefon und digitales Bandfoto in Druckqualität

(mind. 300 dpi).

Kontakt

Christoph Nesensohn (OB-Büro, Rathaus

Konstanz, Kanzleistraße 15)

Email: sound@stadt.konstanz.de

Telefon: 07531 900-211

Telefax: 07531 900-214

Foto: Stadt Konstanz/OB Horst Frank, Roman Kliche (Kulturladen), Benjamin Paehlke (K9) Christoph Nesensohn (OB-Büro) und Tina Balla vom Kulturbüro freuen sich über eine rege Teilnahme am Nachwuchsband-Wettbewerb für junge Bands und Solisten aus Konstanz und Kreuzlingen (im Bild von links).

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.