Konstanzer Notker Homburger spielt in der Niederburg

Weltmusiker konzertiert auf dem Gassenfreitag bei der SPD in der Tulengasse

Konstanz. Beim Gassenfreitag in der Niederburg am kommenden Freitag, 2. September, ist der Konstanzer Notker Homburger mit seinem Programm „Eingeborenenmusik vom westlichen Bodensee“ mit dabei.

Gassenhauer in der Tulengasse

Sein Lied „I gang so gern in d’Dullegass“ könnte sich, wie die SPD meint, dann als echter Gassenhauer entpuppen, denn die SPD Konstanz trifft sich in der Tulengasse, vor dem Haus der Gemeinderäte Brigitte und Jürgen Leipold. Bei einem kühlen Getränk und Livemusik sind ab 19.30 Uhr alle eingeladen, mit den Genossen ins Gespräch zu kommen oder einfach nur die Musik zu genießen.

Foto: Notker Homburger

Ein Kommentar to “Konstanzer Notker Homburger spielt in der Niederburg”

  1. Alex Friedrichs
    31. August 2011 at 09:59 #

    Ich freue mich drauf! Bis Freitag!

    Gruß Alex

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.