Konstanzer OB-Wahl: Grüner Kreisvorstand freut sich über Entscheidung für Sabine Seeliger

Konstanzer Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen will sich an der Wahlkampagne beteiligen – FGL und Grüne für erste grüne OB Deutschlands

Konstanz. Nachdem am letzten Mittwoch Sabine Seeliger auf der Mitgliederversammlung der Freien Grünen Liste mit zwei Dritteln der Stimmen zur grünen Oberbürgermeisterkandidatin gewählt worden ist, hat der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen der Kandidatin am Montag seine Unterstützung zugesichert. Daniel Ruiz Perez, Mitglied des Kreisvorstandes, meint hierzu: „Mit Sabine Seeliger hat die FGL eine sehr gute Wahl getroffen. Die Kandidatin überzeugt nicht nur mit politischer Erfahrung als langjährige Kommunalmandatsträgerin und Bundestagskandidatin, sondern hat mit ihrer Erfahrung in der Wirtschaft auch über den politischen Tellerrand hinaus geblickt.“

Grüne Erfolgsgeschichte soll weitergehen

Ziel der FGL und des Grünen Kreisverbandes ist es, die grüne Erfolgsgeschichte in Konstanz, die mit der Wahl des ersten grünen Oberbürgermeister 1996 begonnen hat nun mit einer neuen Kandidatin auch in der dritten Amtszeit fortzusetzen. Mit ihrer Wahl wäre Sabine Seeliger die erste weibliche grüne Oberbürgermeisterin Deutschlands. „Uns stehen zwei spannende Monate bis zur Wahl am ersten Juli bevor“, so Birgit Brachat-Winder, ebenfalls Mitglied des Grünen Kreisvorstandes, „jetzt gilt es, die Bürgerinnen und Bürger von grünen Ideen und Konzepten zu überzeugen. Sabine Seeliger kann sich dabei auf die Unterstützung des grünen Kreisverbandes verlassen.“

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.