Konstanzer Polizei ermittelte Fensterscheiben-Schützen

Serien von Schüssen auf Fensterscheiben in Wollmatingen teilweise aufgeklärt

Konstanz. Die Täter trugen Kapuzenshirts und sie schossen auf Fensterscheiben. Jetzt hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Über mutmaßliche Mittäter schweigt der 20-Jährige.

Mutmaßliche Täter trugen Kapuzenpullis

Seit Ende Mai schossen Unbekannte im Bereich Wollmatingen immer wieder auf Fensterscheiben. In acht bekannten Fällen entstand Sachschaden von insgesamt rund 4.500 Euro. Zumindest an einem Tatort waren drei Personen anwesend, als auf die Scheibe geschossen wurde. Personenbeschreibungen waren aber kaum möglich, da die Täter die Kapuzen ihrer Kapuzenshirts über den Kopf gezogen hatten, so die Polizei. Ein 20 Jahre alter Mann konnte jetzt als mutmaßlicher Tatverdächtiger ermittelt werden, über mögliche Mittäter schweigt er sich aber noch aus.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.