Konstanzer Polizei warnt vor falschen 100-Euro-Scheinen

Blüten seit Dezember im Umlauf – Farbkopien fehlen Sicherungsmerkmale

Konstanz. Die Kriminalpolizei Konstanz warnt vor falschen 100-Euro-Scheinen, welche seit Dezember 2010 insbesondere im Bereich Konstanz im Umlauf sind. Es handelt sich um Farbkopien.

Scheine bei Annahme prüfen

„Die Fälschungen fallen durch das gänzliche Fehlen wesentlicher Sicherungsmerkmale auf“, teilte die Polizei mit. So seien Wasserzeichen, der sogenannte Sicherheitsfaden und sämtliche UV-Sicherheitsmerkmale nicht vorhanden. Das Papier der Fälschungen sei zudem auffallend „glatt“. Wer eine 100-Euro-Noten annimmt, soll den Schein prüfen. Detaillierte Informationen über die Sicherheitsmerkmale von Euro-Noten bei der Bundesbank im Internet auf  oder bei den örtlichen Bankfilialen. Vorsicht geboten sei grundsätzlich: Im Umlauf seien auch andere falsche Scheine, so die Polizei.

Foto: Michael Grabscheit PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.