Konstanzer Rosgartenmuseum baut neues Entrée

Museumsshop bekommt neues Gesicht – Museum und Café bis 22. Februar geschlossen

Konstanz. Das Konstanzer Rosgartenmuseum hat seinen Auftritt als nicht mehr zeitgemäß empfunden und baut Entrée und Museumsshop um. Tobias Engelsing, Leiter der Städtischen Museen, verspricht eine stilvolle Umgestaltung. Auch die Dauerausstellung möchte Engelsing neu präsentieren. Die schlechte Nachricht ist: Das Museum und das Café schließen am 8. Januar und öffnen erst wieder nach Fasnacht.

Museumschef setzt eigene Akzente

Das Rosgartenmuseum baut um: „Nach einer längeren Planungsphase werden der gesamte Eingangsbereich und der Museumsshop neu gestaltet und vorsichtig modernisiert“, heißt es in einer Mitteilung des Museums. Deshalb bleiben Museum und Musemscafeteria ab dem 9. Januar 2012 bis nach Fasnacht (22. Februar) für Besucher geschlossen sein. Das Mobiliar des bisherigen Eingangsbereichs mit Empfangstheke und Shopeinrichtung sei in die Jahre gekommen. „Auch entsprechen die technischen Möglichkeiten nicht mehr dem heute üblichen Museumsstandard“, stellte das Rosgartenmuseum fest. Weiter heißt es: „Diesen Umstand hat das Museum zum Anlass genommen, gemeinsam mit dem Hochbauamt, der Konstanzer Agentur Pragmadesign und der auf Möbelbau spezialisierten Friedrichshafener Schreinerei Baur-Innenausbau, die den Zuschlag der Ausschreibung erhalten hat, eine zum spätmittelalterlichen Haus passende und zugleich moderne Erneuerung von Shop und Empfangsraum zu planen.“

Engelsing verspricht Mehrwert

„Die Besucher werden sich bei uns künftig noch wohler fühlen, es wird eine sehr stilvolle Gestaltung sein“, verspricht Museumschef Tobias Engelsing. Im Anschluss an die Erneuerung des Eingangsbereichs werde auch die Dauerausstellung des Museums aufgefrischt und um die Geschichte von Konstanz als Bischofs- und freie Reichsstadt mit bisher nicht gezeigten Exponaten erweitert.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.