Konstanzer Schleichverkehr: Autos raus aus Wollmatingen

Umgestaltung der Ortsmitte im Mittelpunkt der Veranstaltung am 25. Juni – Stadt Konstanz informiert über Verkehrskonzept

Konstanz. Viele Schleichwege führen durch Wollmatingen und über den Bodanrück. Wenn sich der Verkehr in der Reichenauerstraße und auf der B 33 staut, nutzen viele Konstanzer den Bypass. Die Lärm- und Schadstoffemissionen sind entsprechend groß. Die Stadt plant die Durchfahrt weniger attraktiv zu machen und so Verkehr aus Wollmatingen heraus zu halten. Die Stadt will jetzt erst einmal die Anwohner informieren.

Umbau politisch bereits beschlossen

Das Baudezernat lädt AnwohnerInnen, Gewerbetreibende und alle interessierten BürgerInnen am Montag, 25. Juni 2012, zu einer Informationsveranstaltung über die geplanten Umbauten im Ortskern des Stadtteils Wollmatingen ein. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Gasthof Linde.

Nach dem Beschluss des Gemeinderats vom Oktober 2011 sollen die Planungen zur Verkehrsberuhigung, Aufwertung und Stärkung des Ortskerns in Teilbereichen der Radolfzeller Straße ab 2012/2013 umgesetzt werden. Das teilte die Stadt mit.

Akzeptanz der Anwohner erhofft

Nach Vorstellung des Gesamtgestaltungskonzeptes durch das Baudezernat soll Raum für Diskussionen, Fragen und Anregungen sein. Die Interessen und die Akzeptanz der AnwohnerInnen, Gewerbetreibenden und interessierten BürgerInnen sind wichtiger Bestandteil des Planungsprozesses.

 politisch

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.