Konstanzer Stadtführung: Himmlisches Licht

Adventsführungen durch die Stadt

Konstanzer Münster bei NachtKonstanz. Die Menschen fertigten kostbare Bilder: Glasfenster,  Gemälde oder Figuren aus Holz und Stein, um die Herrlichkeit Gottes zu zeigen. Vor Weihnachten zeigt eine Stadtführung solche Schätze in Konstanz.

Rundgang zu Kirchenschätzen

Oft wurden sie bunt bemalt und dort, wo das Licht Gottes ins Leben scheinen sollte,  mit Silber und Gold belegt. Für die Heiligen hat man gar Dosen und Kästchen in kunstvollen Formen aus Silber und Gold gearbeitet.  Am wertvollsten wurden die Teller und Kelche für das Abendmahl gemacht. Diese sollten nur aus Silber und Gold sein. Die vorweihnachtliche Führung an den Adventssonntagen wird  zu einigen der schönsten Kirchenschätze von Konstanz führen. Start ist vor dem Münsterhauptportal . Sie führt in  die Schatzkammer  von St. Stephan und endet bei den mittelalterlichen Heiligenbildern im Rosgartenmuseum.

Erste  Führung ist am 28. November, „Himmlisches Licht“, Familienführung mit Dr. Gudrun Schnekenburger, Treffpunkt 15 Uhr am Münster.

„Himmlisches Licht“Familienführungmit Dr. Gudrun Schnekenburger15.00 Uhram Münster

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.