Konstanzer Tatort beim Ranking auf Platz vier

18 Ermittlerteams in 24 Monaten – SWR schneidet mit Tatort vom Bodensee und aus Stuttgart sehr gut ab

Konstanz. Auch wenn Fernsehkritiker der Bodensee „Tatort“  gern runter schreiben, die Zuschauer mögen die Konstanzer Ermittler Klara Blum und Kai Perlmann. Ein Ranking der „Tatorte“ hat es ergeben. Nachzulesen ist die ganze Geschichte beim Medienmagazin Meedia.

„Tatort“-Kommissare seltene Gäste

22 verschiedene „Tatorte“ wird es 2014 geben – so viele wie nie zuvor, schreibt Meedia. Deswegen dürften „Tatort“-Fans ihren Lieblingskommissaren immer weniger oft bis zu nur noch sporadisch begegnen. Das gilt leider auch für die Ermittler aus Konstanz, die noch bis zum 14. November vor der Kamera stehen, um  einen neuen Fall zu lösen. Im 25. Fall von  Klara Blum geht es um einen Toten auf der Bodensee-Fähre zwischen Deutschland und der Schweiz, so dass Kompetenzstreitigkeiten zwischen Klara Blum und ihrem Thurgauer Kollegen Matteo Lüthi das Publikum nicht überraschen werden.

Seit zehn Jahren „Tatort“ Bodensee

Immerhin seit zehn Jahren sind die Konstanzer schon dabei. Der Tagessieg ging, als die ARD den Jubiläums-„Tatort“ zeigte, an den Konstanzer-„Tatort Nachtkrapp“.  8,26 Millionen Zuschauer sahen den Jubiläums-Bodensee-Tatort mit Eva Mattes und Sebastian Bezzel. Die Kritik hat den Tatort verrissen. Der Hauptvorwurf: Zu viele Klischees und nur mittelmäßige Schauspielleistungen. Das Publikum schaute trotzdem zu.

Das Ranking

Der Bodensee-„Tatort“ mit Klara Blum und Kai Perlmann  landet beim Ranking auf Platz vier noch vor dem Stuttgarter „Tatort“. Ballauf/Schenks Schulfernsehen schafft’s auf Platz 8. Vorn liegt klar das Team Thiel/Boerne aus Münster. Ganz vorn bleibt mit großem Abstand der „Tatort“ aus Münster, der im Durchschnitt fast zwei Millionen Zuschauer mehr hat  als die zweitplatzierte Charlotte Lindholm aus Hannover. Auf Platz 3 folgen dann laut Meedia Steier und Mey aus Frankfurt vor den beiden SWR-Krimis aus Konstanz und Stuttgart.

Foto: ARD

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.