Kreis Konstanz: Raubüberfall auf Beifahrer von Möbeltransporter

Räuber hält Opfer mitten in Ludwigshafen Waffe vor die Nase

Bodman-Ludwigshafen. Ein Möbeltransporteur ist heute in Ludwigshafen von einem bewaffneten Mann ausgeraubt worden. Das berichtete die Polizei. Der Mann war gerade zu Fuß auf dem Weg in eine Metzgerei, als ihm ein noch unbekannter Räuber eine Pistole vor die Nase hielt.

Waffe an den Kopf gehalten

Ein Lastwagen des Autovermieters Buchbinder stoppte vor einer Bäckerei in der Hauptstraße an der Einmündung von B 31 und B 34. Der Fahrer stieg aus und ging in die Bäckerei. Der Beifahrer des als Möbeltransporter genutzten Lkws sortierte zunächst noch Papiere. Er hatte nach einer Möbelauslieferung einen Geldbetrag, eine niedrige vierstelligen Summe bei sich. Als der Beifahrer auch ausgestieg und etwa 30 Meter weit vom LKW in Richtung einer Metzgerei im Bereich der Poststraße gegangen war, trat unvermittelt Mann an ihn heran, hielt ihm eine Faustfeuerwaffe an die Schläfe und forderte die Herausgabe des mitgeführten Geldes. Der Möbeltransporteur übergab das Geld, worauf der Täter zu Fuß flüchtete.

Täter dunkel gekleidet mit weißen Sportschuhen

Der Täters soll etwa 175 cm groß sein, blasse Hautfarbe, markante Wangenknochen und kurze, dunkle, gelockte Haare haben. Er trug einen 3-Tage-Bart, spricht mit leichtem Akzent. Er war dunkel gekleidet und hatte weiße Sportschuhe an.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.