Krimi-Tipp: Joachim Söhnen empfiehlt Euch einen Mafiaroman

Konstanz. Wer nach richtig guten Krimis, Prints auf Totem Holz, sucht, tut sich schwer. Wir verlieren uns immer öfter zwischen eBooks und gedruckten angeblichen Bestseller-Diamanten und finden die wahren Perlen nicht mehr. Wir haben deshalb Joachim Söhnen vom Konstanzer Bücherschiff gebeten, uns wenigstens ab und zu einen Krimi-Tipp zu geben. Wir mussten ihn ein bisschen dazu überreden, weil er wie wir alle viel beschäftigt ist. Es hat aber geklappt. Heute empfiehlt er uns Ehrenwerte Leute von Giuseppe Fava.

Auf der Suche nach dem guten Krimi

Auch in Konstanzer Buchhandlungen stapeln sich immer öfter wenige lesenswerte Krimis, die das Prädikat Literarisch verdienen, neben inflationär erscheinenden Heimatkrimis und viel zu viel Trash. Selbst für Krimi- und Thrillerfans ist es eine echte Herausforderung, herausragende Autoren, die spannende Geschichten erzählen, zwischen Heimatschriftstellern, die nur Klischee an Klischee reihen, ausfindig zu machen. Wir haben uns deswegen entschlossen, professionelle Hilfe aus dem Konstanzer Bücherschiff in Anspruch zu nehmen.

Buch-Tipp: Mafiaroman

Buchhändler  Joachim Söhnen empfiehlt uns heute zum ersten Mal ein Buch, und zwar den brandneuen Krimi Ehrenwerte Leute von Giuseppe Fava. Joachim Söhnen schreibt: „Dieser Krimi ist ein Mafia Roman, eigentlich ,Der Mafiaroman‘ schlechthin. Der Autor, er hatte ein kleines Theater, ist im Kampf gegen die Mafia umgebracht worden. Der Roman handelt in einem sizilianischen Dorf. Die Hauptrolle spielt die gut aussehende Lehrerin Elena. Und wer sie beleidigt ist am nächsten Morgen tot…Unionsverlag. Metro. Paperback. Circa 230 Seiten. Euro 12,95.“

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.