Kunst ab Sonntag im Überlinger Badgarten

Kleinod Kulturgärtchen statt weitläufiges Kulturufer am Überlinger See

Überlingen (red) Bereits zum 15. Mal findet vom 8. August bis 20 August im Badgarten und in der ehemaligen Kapuzinerkirche die Veranstaltungs-Reihe „Kunst im Garten“. Veranstalter Reinhard A. Weigelt geht davon aus, dass sie sich inzwischen rund um den Bodensee einen „sehr guten Namen“ gemacht hat.

Kunst im Garten seit 1996

Das Festival, das 1996 von der damaligen Geschäftsführerin der Kur- und Touristik Überlingen GmbH, Karin Zippel, initiiert wurde und ganz klein anfing, ist mit den Jahren stetig gewachsen und hat sich zu einem überregional beachteten Event in Überlingen „gemausert“. Seit 1997 berteut „Kunst im Garten“ die Agentur raw.event.marketing. 2003 beschloss der Aufsichtsrat der Kur- und Touristik Überlingen GmbH aus finanziellen Gründen das Ende dieser Veranstaltungsreihe. „Das wollten wir nicht“, sagte Weigelt. „Deswegen führen wir seit 2004 das Festival unter Alleinregie und auf eigenes finanzielles Risiko weiter, das bedeutet, dieses Jahr heißt es bereits zum siebten Mal „raw präsentiert Kunst im Garten – Kultur im Kapuziner“.

„Metalluren“ Skulpturen-Ausstellung

„Metalluren“ ist der Titel der Skulpturen-Ausstellung mit den figürlichen Metallarbeiten des renommierten Künstlers Michael Kussl aus der Region. Die Ausstellung ist bis zum 10 Oktober im Badgarten zu sehen. Die Vernissage für die Ausstellung im Badgarten und die offizielle Eröffnung ist am Dienstag, 10. August. Die Einführung spricht Günter Graf, und musikalisch begleitet Christof Betz die Vernissage auf der spanischen Gitarre.

Sieben Abende – sieben Künstler

Neben der Ausstellung treten an sieben Abenden und an einem Vormittag während der Kleinkunstwoche Künstler in und vor der ehemaligen Kapuzinerkirche im Badgarten auf. Sie bieten ein vielseitiges Programm: Musik-Comedy, Kabarett, Satire, Clownerien, Artistik und „Partysoul“. Und alles mit Niveau, sagt Weigelt. Los geht’s mit „Kunst im Garten am Sonntag, 8. August, um 11 Uhr ausnahmsweise nicht mit der Vernissage, sondern mit dem Jubiläums-Konzert der Überlinger Kult-Dixie-Band „Mississippi Steamboat Chickens“ im Badgarten vor der ehemaligen Kapuzinerkirche. Die „Chickens“ feiern mit diesem Frühschoppenkonzert ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum nach New Orleans auch in Überlingen. Der von der Sparkasse Bodensee unterstützte Frühschoppen findet am 8. August satt. Der Eintritt in den Badgarten ist frei.

Kleines feines Programm

Die Veranstaltungen in der ehemaligen Kapuzinerkirche beginnen dann am 11. August mit der „Festival-Urgestein“ Bernd Kohlhepp und seinem neuesten Streich „Hämmerle TV – Der Fernbediener“. Am Freitag, 13. August, feiert Überlingen 15 Jahre „Kunst im Garten“ und „Kultur im Kapuziner“ mit der Stuttgarter Soul- und Funk-Kultband „Soul Up“ und einer fulminanten Party im Kapuziner. Weiter geht es am Samstag, 14. August, mit dem prämierten Bühnenprogramm „Look what they’ve done to my song“ der sensationell schrägen Varieté-Entdeckung des Jahres, der Band „The Beez“ aus Berlin, Sydney, San Francisco und vom Dorf (wie sie selbst sagen). Am Sonntag, 15.|August, ist „Grauerpower“ angesagt. Der kongeniale Partner vom „Hämmerle“, der „Leibssle“, im richtigen Leben Eckhard Grauer, bringt mit seinem neuesten Project, der Band „Die Grauers“ „International Schwabian Crossover“ zum Vortrag. Er ist der Kult-Comedian des oberschwäbischen Landes, der Uli Böttcher. Jetzt hat er wieder einen rausgelassen. Am Dienstag, 17. August, spielt er zum wiederholten Mal bei „Kunst im Garten“. Mitgebracht hat er sein neuestes Kabarett-Programm „Ü 40 – die Party ist zu Ende.“ Am 18. August gastiert Bernd Kohlhepp im Jubiläumsjahr nochmals mit einem völlig anderen Programm: „Kohlhepp spielt Schiller – Die Räuber oder so…“.

Abschlussparty mit „The Wright Thing“

Zum Abschluss des Festivals, am Freitag, 20. August, gibt es als Sahnehäubchen noch eine Abschlussparty mit „The Wright Thing“, der Soul ‚n‘ Funkband, bestehend aus den besten Background-Live-Musikern Europas. Bereits vor zwei Jahren habe sie im Kapuziner „Überlingen gerockt“. Auch in diesem Jahr wird an vier Abenden nach den jeweiligen Veranstaltungen (11., 15., 17. und 18 August) im Außenbereich am Kapuziner noch LiveChilloutMusik zu hören sein, damit die Besucher den Abend im Badgarten angenehm ausklingen lassen können. Dabei freut sich Weigelt ganz besonders auf den Frank-Sinatra-Sänger Joe King als musikalischen Gast. „Joe King ist in Überlingen auch bekannt wegen des letztjährigen Sängerstreites an der Promenade. Gerne geben wir ihm diese Bühne“, so Weigelt.

Eintritt frei und Kartenverkauf

Der Mississippi-Steamboat-Chickens-Jubiläums-Frühschoppen, die Vernissage und die 4 „Standup-Konzerte“ von Joe King sind eintrittsfrei. Für alle anderen Abende erfolgt der Vorverkauf und Kartenreservierungen über 0 75 51 / 6 82 86 oder bodenseeevent@aol.com. Wer die Karten schon einige Tage vor dem Konzert haben möchte, bekommt sie auch beim Tourismus–Büro der Kur-und Touristik zuzüglich deren Vorverkaufsgebühr.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.