Leinen los für die Litera-Tour: Das schwimmende Literaturhaus

Feridun Zaimoglu 11.03.2011Konstanz. Es sind die Tage, an denen sich der erste zähe Nebel über den See legt, an denen sich Literaturbegeisterte an einem Samstagnachmittag gern auf das schwimmende Literaturhaus zurückziehen. Leinen los für die Litera-Tour heißt es wieder am kommenden Samstag, 5. Oktober. Mit an Bord der „Karlsruhe“ sind Lukas Bärfuss, Lena Gorelik, Norbert Gstrein und Feridun Zaimoglu. Sie lesen zeitgleich und abwechselnd auf den verschiedenen Decks auf der „Karlsruhe“.

 Autoren aus drei Staaten

Literatur auf dem Schiff der „Weißen Flotte“: Am Samstag, den 5. Oktober 2013, startet die „Karlsruhe“ zu einer abwechslungsreichen Lesereise auf dem Bodensee . Die Litera-Tour bietet eine attraktive Besetzung, wenn Lukas Bärfuss (CH), Lena Gorelik (D), Norbert Gstrein (A) und Feridun Zaimoglu (D) lesen. Organisiert wird die Veranstaltung in diesem Jahr zum 26. Mal vom Internationalen Bodensee-Club.

Lukas Bärfuss

Lukas Bärfuss, geboren 1971 in Thun/Schweiz, ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Dramatiker. Seine Stücke werden weltweit gespielt. Der Debütroman »Hundert Tage« wurde ein enormer Bucherfolg, der für den Deutschen und den Schweizer Buchpreis nominiert und in 15 Sprachen übersetzt wurde. Lukas Bärfuss, der in Zürich lebt, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er den Mühlheimer Dramatikerpreis (2005), den Anna-Seghers-Preis (2008), den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis (2009) sowie den Berliner Literaturpreis (2013). Lukas Bärfuss liest aus „Hundert Tage“ (Wallstein).

Lena Gorelik

Lena Gorelik, geboren 1981 in Sankt Petersburg, kam 1992 zusammen mit ihrer Familie als „Kontingentflüchtling“ nach Deutschland. Nach ihrer Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München absolvierte sie den Studiengang „Osteuropastudien“. Ihr erster Roman „Meine weißen Nächte“ (2004) wurde vom Magazin „bücher“ als „der beste neue Roman über Deutschland und absolut hinreißendes Buch“ gelobt und mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 ausgezeichnet. Lena Gorelik liest aus ihrem neuen Roman „Die Listensammlerin“ (Rowohlt).

Norbert Gstrein

Norbert Gstrein wurde 1961 in Mils in Tirol geboren. Er studierte Mathematik in Stanford/USA und Erlangen. 1988 erschien seine Dissertation „Zur Logik der Fragen“, die er an der Universität in Innsbruck einreichte. Gstreins bisher größte Erfolge waren sein Erstlingswerk „Einer“ und sein Roman „Die englischen Jahre“, in dem er die Suche nach der Identität des jüdischen Schriftstellers Gabriel Hirschfelder schildert. Sein Werk erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 1989 Ingeborg-Bachmann-Preis – Preis des Landes Kärnten (1989), den Berliner Literaturpreis (1994), den Alfred-Döblin-Preis (1999) und den Uwe-Johnson-Preis (2003). Norbert Gstrein liest aus seinem neuen Roman „Eine Ahnung vom Anfang“ (Hanser).

Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu wurde 1964 im anatolischen Bolu geboren, seit 35 Jahren lebt er in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel, wo er seither als Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist arbeitet. Er war Kolumnist für das ZEIT-Magazin und schreibt für die Welt, die Frankfurter Rundschau,  DIE ZEIT  und die FAZ. 2002 erhielt er den Hebbel-Preis, 2003 den Preis der Jury beim Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt und 2004 den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Weitere Auszeichnungen: Hugo-Ball-Preis (2005), Grimmelshausen-Preis (2007), Corine-Preis (2008) und Jakob-Wassermann-Literaturpreis (2010). Zaimoglu liest aus seinem neuen Roman „Ruß“ (Kiepenheuer & Witsch).

Lukas Bärfuss bei der Litera-Tour

Informationen zur Litera-Tour

Seit 26 Jahren heißt es im Herbst: „Leinen los“ für die LITERA-TOUR auf dem Bodensee. Jeweils an einem Samstag startet ein Schiff der „Weißen Flotte“ zu einer abwechslungsreichen nachmittäglichen Lesereise, die den Literaturliebhabern im Dreiländereck Deutschland – Österreich und Schweiz in einem ungewöhnlichen Ambiente interessante Bücher und ihre AutorInnen näher bringt.

Bücherherbst in der Euregio Bodensee

Die Litera-Tour gehört zum festen Bestandteil des Bücherherbstes in der Euregio Bodensee. Mit ihrer Kontinuität zählt sie zu den gelungenen Experimenten, neue Formen für die Literaturvermittlung zu finden. Sie gilt als gelungenes Literaturerlebnis, das mittlerweile gerne auch von anderen Veranstaltern kopiert wird. Was macht den Erfolg der Veranstaltung aus? In erster Linie natürlich die Lesung hochkarätiger Autoren, die man während einer Veranstaltung kennenlernen kann. Wer die Gästeliste der vergangenen Jahre Revue passieren lässt, begegnet einer illuster besetzten Runde der zeitgenössischen deutschsprachigen Literaturszene: Martin Walser, Rolf Hochhuth, Monika Maron, Brigitte Kronauer, Adolf Muschg, Robert Menasse, Eveline Hasler, Thomas Hürlimann, Robert Gernhard, Peter Bichsel, Arnold Stadler, Ulla Hahn, Norbert Gstrein, Peter Turrini, Judith Hermann und…. Viele von ihnen haben als vorlesende Passagiere ihre Bücher präsentiert und für einen Nachmittag eine Kreuzfahrt auf dem Bodensee gestaltet. Und ein weiterer Erfolgsfaktor ist natürlich der außergewöhnliche Rahmen: die Schiffsplanken verwandeln sich eine Fahrt lang zum schwimmenden Literaturhaus. Das schöne dabei ist, dass das Event nie seine Balance verliert, das Schiffsspektakel nie die Literaturvermittlung dominiert.

Abfahrtszeiten

05.10.2013, 14:00 Uhr ab Konstanz, 14:10 Uhr ab Kreuzlingen; 14:40 Uhr ab Meersburg

Vorverkauf

Konstanz: Bücherschiff, Buchhandlung Homburger Hepp, Osiandersche Buchhandlung, Fahrkartenschalter der BSB; Markdorf: Buchhandlung Wälischmiler; Meersburg: Buchhandlung Christine Kuhn; Friedrichshafen: Ravensbuch; Kreuzlingen: Buchhandlung Bodan AG; Bregenz: Buchhandlung Brunner. Per email: ptrepulka@web.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.