Mädchen-Ausflug in die Naturwissenschaft

Schülerinnen präsentieren ihre Physikexperimente im KonPhys-Camp

Konstanz (red) Sie schicken Musik per Laser durch den Raum, sie entdecken Auftriebsgesetze beim Floßbau oder philosophieren am Lagerfeuer über Astrophysik: 30 Schülerinnen aus ganz Baden-Württemberg kommen im KonPhys-Camp der Universität Konstanz zusammen, um gemeinsam an physikalischen Experimenten zu tüfteln und um mehr über ihre naturwissenschaftlichen Stärken zu erfahren. Am Samstag, 29. Mai, präsentieren sie in der Abschlussveranstaltung ab 14 Uhr ihre Experimente und berichten ihre Erfahrungen aus dem einwöchigen „Schülerinnen forschen“-Programm.

„Schülerinnen forschen“ ist eine Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit. Schülerinnen der Klassen 7 bis 10 erleben an acht Hochschulen ein erlebnisorientiertes Programm, das ihnen die Naturwissenschaften nahe bringt, ihnen ihre naturwissenschaftlichen Stärken vermittelt und ihnen Studien- und Berufswege in Naturwissenschaften und Technik aufzeigt.

Im Rahmen von „Schülerinnen forschen“ eröffnet die Universität Konstanz auf ihrem Wassersportgelände in diesem Sommer das „KonPhys-Camp“, das erlebnisreiche Physik-Feriencamp für 30 Schülerinnen der Klassen 8 bis 10. Den Teilnehmerinnen bietet sich eine exkursionsreiche Ferienwoche voller Spaß, voller Physik und voller Entdeckungen. Ob sie im Hochseilgarten die Fallgesetze erkunden oder sich auf dem Bodensee die Auftriebskraft zu Nutze machen, ob sie ihre ersten Experiment-Bausätze löten oder ob sie im Technorama die Wunder der Technik erkunden: Immerzu steht ein spaßorientiertes, anwendungsbezogenes und exkursionsreiches Gemeinschaftsprogramm im Mittelpunkt, in dem sich ganz nebenbei die naturwissenschaftlich-technische Berufswelt erschließt. Mit Studentinnen und Doktorandinnen der Physik können sich die Schülerinnen über ihre Erlebnisse im „KonPhys-Camp“ und über mögliche Berufswege in die Naturwissenschaften austauschen.

Das Pfingst-Camp findet vom heute, 24. Mai, bis zum 29. Mai statt. Weitere Physik-Feriencamps bietet die Universität Konstanz vom 1. bis 6. August sowie vom 8. bis 13. August an. Der Unkostenbeitrag für sechs Tage Camp inklusive Unterkunft und Verpflegung beträgt 79 Euro. Für die KonPhys-Camps im August sind noch Plätze frei, Anmeldungen unter http://www.schuelerinnen-forschen.de.

Foto: Uni Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.