Mann belästigte wiederholt Studentinnen im Studentenwohnheim in der Rheingutstraße

BlaulichtKonstanz. Wieder hat ein 43 Jahre alter Mann eine Studentin in einem Studentenwohnheim in der Rheingutstraße belästigt, indem er sie durch einen Rolladenschlitz beobachtete. Solche Vorfälle hat es nach Mitteilung der Polizei in den vergangenen Monaten schon öfter gegeben. Seit mehreren Monaten war Studenten laut Polizei immer wieder ein unbekannter Mann aufgefallen, der durch Fenster von Studentinnen ins Studentenwohnheim schaute. Ein 25-Jähriger, der den Mann festhalten wollte, erlitt leichte Verletzungen.

Mann belästigte Studentinnen

Am späten Dienstagabend gegen 23.15 Uhr gingen bei der Polizei mehrere Meldungen ein, dass in der Rheingutstraße ein Mann festgehalten werde, der in Zimmer des Studentenwohnheims geschaut habe. Der 43 Jahre alte Mann war dabei beobachtet worden, wie er durch die Schlitze eines Rollladens in die Zimmer eines Studenten und einer Studentin schaute und dabei seine Hose geöffnet hatte.

25-Jähriger hielt Mann fest

Dieses Mal sollte der Mann nicht entkommen. Ein 25-Jähriger sprach den mutmaßlichen Täter an und wollte ihn hindern, zu fliehen. Der mutmaßliche Spanner stieß den 25-Jährige darauf hin mehrfach, so dass sich der Jüngere ein Fußgelenk verdrehte und stürzte.

Tatverdächtiger offenbar krank

Der 43-Jährige wollte, wie die Polizei berichtete, heimlich Studentinnen beobachten. Wegen seiner Neigung sei er auch schon in psychologischer Behandlung gewesen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein und erteilte einen Platzverweis.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.