Martin Hahn will doch in den Landtag

Bonndorfer Biobauer macht Nominierungsversammlung bei Bündnis/90 Die Grünen im Bodenseekreis spannend

Friedrichshafen/Überlingen (wak) Monika Blank, Vorsitzende des Ortsverbandes und Fraktionsvorsitzende der Grünen im Gemeinderat von Friedrichshafen, hat einen Konkurrenten. Als Kandidat bei der Landtagswahl 2011 antreten will nun auch Martin Hahn, Chef der Grünen Kreistagsfraktion und Fraktionsführer der „Liste für Bürgerbeteiligung und Umweltschutz“ im Gemeinderat von Überlingen. Bei der Nominierungsversammlung müssen sich die Grünen entscheiden.

Hahns zweiter Anlauf in den Landtag

Die Kandidatur Hahns zeige, dass es für Bündnis90/Die Grünen bei der nächsten Landtagswahl nicht nur um einen Blumentopf gehe, sondern dass der Einzug der Direktkandidatin oder des Direktkandidaten in den Landtag im Bereich des Möglichen liege, sagte Matthias Klemm vom Kreisvorstand der Grünen. Hahn hatte schon einmal für den Landtag kandidiert und war damals knapp gescheitert. Offenbar hat er sein Ziel, doch noch Landtagsabgeordneter zu werden, noch nicht aufgegeben.  Hahn lebt getrennt von seiner Frau, hat vier Töchter und bewirtschaftet einen biologisch-dynamischen Bauernhof in Bonndorf, auf dem er Gemüse anbaut und Milchvieh hält. Die Kandidatur des Landwirts kam offenbar überraschend. Cornelia Wiethaler, Vorstandsmitglied von Bündnis/90 die Grünen im Bodenseekreis aus Überlingen, hatte noch vor zwei Wochen See-Online gesagt, an dem Gerücht, Hahn  wolle kandidieren, sei nichts dran.

Kreisvorstand erwartet hitzigen Wahlabend

„Es wird ein spannender Abend“, ahnt  Klemm vom Kreisvorstand und zeigt sich davon überzeugt, dass die Inhalte und die Sache in den Fokus gerückt würden. „Unsere Mitglieder werden auf Basis der programmatischen Botschaften eine gute Entscheidung treffen.“, so Klemm. Der Kreisvorstand erwarte eine sportlich faire Auseinandersetzung. Die Nominierungsveranstaltung findet am Donnerstag, 8. Juli, um 18.30 Uhr im Gasthof Reck, Bahnhofstr. 111, in Salem statt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.