Max Raabe & Palastorchester spielen in der Kreuzlinger Bodensee Arena

Programm „Küssen kann man nicht alleine“ feiert Premiere vor Konstanzer und Kreuzlinger Publikum

Konstanz/Kreuzlingen. Die Fans müssen sich noch ein paar Monate gedulden, am 14. Mai 2012 betritt er dann aber in Kreuzlingen in der Bodensee Arena die Bühne: Max Raabe wird seinen Auftritt haben. Das Palastorchester bringt er mit. Das Programm heißt „Küssen kann man nicht alleine“. Los geht’s um 20 Uhr.

Wachgeküsst von Annette Humpe

Man müsse sich das so vorstellen, heißt es in einer Medienmitteilung von KOKO: Eines Tages, Ende 2008, ruft Annette Humpe bei Max Raabe an. Die beiden kennen sich damals noch gar nicht lange, ein paar Monate. Annette sagt, ihr sei kürzlich eine Songzeile eingefallen, eine gute Songzeile, so gut, und gleichzeitig so wahr, also, man wundert sich, dass noch keiner darauf gekommen ist. Die Zeile heißt: „Küssen kann man nicht alleine“. Das klinge doch wie ein Chansontitel aus den 20-ern. Das klinge doch wie – Max Raabe.

Erstmals ganzes Album mit eigenen Liedern

Jetzt gibt es also dieses Album. Annette Humpe hat es produziert, Max Raabe und Annette haben zusammen die Songs geschrieben. Seit 25 Jahren macht Max Raabe Musik, und er hat durchaus schon einige Lieder selbst komponiert, zum Beispiel den großen Erfolg „Kein Schwein ruft mich an“, aber noch nie eine ganze Platte. Es ist eine Premiere.

httpv://www.youtube.com/watch?v=n9kpPKZmgeY&feature=related

Das Konzert ist Teil des Bodenseefestivals (4. Mai bis 3. Juni 2012). Mehr Infos und Tickets gibt es bei KOKO in Konstanz. Internet: www.koko.de. Karten gibt es an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen, Tel. 07531 908844 und im Internet unter www.koko.de. In der Schweiz gibt es die Karten bei den Ticketcorner-Stellen, Tickethotline 0900 800 800 (CHF 1,19/min aus dem Festnetz) und unter www.ticketcorner.ch.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Hinterlasse eine Antwort

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.