Mit Sprit und Strom: Messe geht auf automobile Zeitreise

405 Aussteller bieten umfassende Oldtimerschau auf der Klassikwelt Bodensee mit „the electric avenue-expo“

Friedrichshafen (red) Von heute an begibt sich die Messe Friedrichshafen auf eine spektakuläre Zeitreise. Oldtimer, Youngtimer und Elektroflitzer: Automobilgeschichte von den Anfängen bis in die Zukunft begeistert die Besucher der Klassikwelt Bodensee und der parallel stattfindenden Expo „the electric avenue“ noch bis Sonntag.

405 Aussteller auf Oldtimer-Messe

Von Donnerstag, 3. bis Sonntag, 6. Juni 2010 zeigt sich auf dem Messegelände in Friedrichshafen das ganze Spektrum der Mobilität. 405 Aussteller präsentieren auf der Oldtimermesse in zwölf Hallen alles, was historisch zu Lande, zu Wasser und in der Luft unterwegs ist und bieten ein qualitativ hochwertiges Produktangebot. Die Expo für nachhaltige Mobilität zeigt den aktuellen Stand der Entwicklungen auf dem Gebiet der alternativen Antriebstechniken. Zahlreiche Events und Aktionen auf dem Messegelände und am Bodensee geben der Oldtimerszene und den Fans von Elektrofahrzeugen eine lebendige Bühne.

Dritter Auftritt der Klassikwelt Bodensee

„Die Klassikwelt Bodensee zählt bereits bei ihrem dritten Auftritt zu den größten und wichtigsten Oldtimer-Messen in Europa und überzeugt durch ihr einmaliges Konzept“, betont Messechef Klaus Wellmann. „Wir kombinieren eine qualitativ hochwertige Verkaufsplattform mit zahlreichen Aktionspunkten wie beispielsweise dem Messe-Rundkurs und der Flugschau. In Friedrichshafen zeigen wir historische Mobilität in allen Facetten – zu Lande, zu Wasser und in der Luft.“ Diese Mischung aus Messe und Event wissen auch die Aussteller zu schätzen, die in der dritten Auflage des Oldtimer-Messe noch zahlreicher erscheinen: „Wir verzeichnen in diesem Jahr mit 405 Ausstellern einen Ausstellerzuwachs von 6,5 Prozent und belegen mit 85.000 Quadratmetern in zwölf Hallen und dem Freigelände eine größere Fläche“, freut sich Projektleiter Roland Bosch. „Erstmals sind die Automarken Alfa Romeo, Audi, Opel und Mercedes mit Werkständen sowie Porsche und BMW mit Clubständen vertreten.“

Sonderschau „American Classics“

Eine große Verkaufsplattform bieten der Automobil-Salon mit bekannten Oldtimerhändlern und Restaurationsbetrieben, Zubehör und Lifestyle-Artikeln sowie der Teilemarkt. Über 100 Sonderschauen mit „American Classics“, Allgaier Porsche-Diesel Traktoren, Bugattis und Dampfautos entführen die Besucher in nostalgische Zeiten.

Fahren mit Strom

Historische Elektrofahrzeuge und aktuelle Modelle zeigen auf der Sonderschau „111 Jahre Elektro-Automobil“, dass der Elektromotor bereits vor über 100 Jahren als zukunftsweisende Antriebstechnik galt. Die Ausstellung schlägt den Bogen zur „the electric avenue-expo“ in der Rothaus Halle/ A1. Dort präsentieren 38 Aussteller ihre aktuellen Modelle und Studien.

Zukunft des Autos –  Mobilität 2020

Die E-Mobilität wirft noch viele Fragen auf und ist ein spannendes Thema für Aussteller und Besucher. Die Expo für nachhaltige Mobilität bietet ein kompetentes und erlebnisreiches Informationsforum. Rund um das Thema Zukunft der Mobilität dreht sich auch der Kongress INCOVISion am Messe-Freitag. Unter der Schirmherrschaft von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer werden 15 namhafte Referenten im Rahmen von Vorträgen und Workshops aktuelle Projekte und Entwicklungen der Mobilitätsbranche vorstellen. „Zukunft der Mobilität 2020 und was wir heute schon angehen müssen“ sowie „Das komplexe E-Fahrzeug: Antriebsstrang, Batterie, Steuerungselektronik“ sind nur einige Themen, die angesprochen werden.

Die Klassikwelt Bodensee 2010 und die „the electric avenue-expo“ finden von Donnerstag, 3. bis Sonntag, 6. Juni 2010 statt und sind täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 14 Euro, ermäßigter Eintritt 12 und 10 Euro. Wer standesgemäß mit seinem Oldtimer nach Friedrichshafen anreist, für den stehen kostenlose Parkplätze auf dem Freigelände zwischen den Messehallen zur Verfügung sowie ein ermäßigter Eintrittspreis von 12 Euro.

Weitere Infos unter: http://www.klassikwelt-bodensee.de und http://www.tea-expo.de .

Impressionen von der Klassikwelt Bodensee im vergangenen Jahr:


Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.