Mörderisches Konstanz: Vorverkauf Krimiwinter startet

In Konstanz wird es frostig und mörderisch. Das städtische Kulturbüro lädt zum Krimiwinter ein. Der Blick aufs Programm ist vielversprechend. Denn das Kulturbüro hat ein anspruchsvolles Programm komponiert und lässt Regionalkrimis samt Klischees und Groschenheftniveau, die von selbst ernannten Kriminalautorinnen verfasst worden sind, außen vor. Die Verbrechen tragen sich an unterschiedlichen Orten zu. Der Krimiwinter dauert vom 15. November 2012 bis 31. Januar 2013.

Konstanz. In Konstanz wird es frostig und mörderisch. Das städtische Kulturbüro lädt zum Krimiwinter ein. Der Blick aufs Programm ist vielversprechend. Denn das Kulturbüro hat ein anspruchsvolles Programm komponiert und lässt Regionalkrimis samt Klischees und Groschenheftniveau, die von selbst ernannten Kriminalautorinnen verfasst worden sind, außen vor. Die Verbrechen tragen sich an unterschiedlichen Orten zu. Der Krimiwinter dauert vom 15. November 2012 bis 31. Januar 2013.

Friedrich Anis Kommissar Süden

Den Anfang am 15. November macht Friedrich Ani mit „Süden und das heimliche Leben“ im Wolkensteinsaal. Beginn ist um 19:30 Uhr. Am 29. November schleicht sich Georg Haderer mit „Engel und Dämonen“ in Möbelhaus Wohnform. Beginn ist ebenfalls um 19:30 Uhr. Gruselig wird es am 13. Dezember, bei einer szenischen Lesung mit der Schauspielerin Anna Hertz. Sie liest aus Werken von Edgar Allan Poe im Barbarossa Gewölbe. Los geht’s um 19:30 Uhr. Am 24. Januar dürfen sich Erwachsene auf auf eine szenische Lesung mit Schauspielern erfreuen. Mitbringen werden sie „Die drei ???“ (für Erwachsene). Schauplatz ist der Klimperkasten und Beginn ist um 21 Uhr.

Krimipass verhilft zu günstigen Morden

Der Vorverkauf für den Konstanzer Krimiwinter beginnt bereits am Samstag, 27. Oktober. Karten für alle Veranstaltungen gibt es zu den üblichen Öffnungszeiten im Kulturbüro Konstanz, Wessenbergstraße 39, und im Kulturzentrum am Münster, Museums-Shop, Wessenbergstraße 43. Telefonische Kartenreservierung unter Tel. 0049 (0)7531 900 900. Reservierte Karten müssen spätestens bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Sozialpassinhaber gelten ermäßigte Preise. Inhaber eines Krimipasses zahlen einmal 38 Euro, ermäßigt 20 Euro und können dafür, nach telefonischer Platzreservierung, an beliebig vielen Veranstaltungen des Krimiwinters teilnehmen. Der Krimipass ist bei den genannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Das Programmheft des Konstanzer Krimiwinters mit allen Terminen steht auf der städtischen Website unter www.krimiwinter.de zum Anschauen und Download bereit.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.