Multisportevent am Salemer Schlosssee

Swim&Run und Tri-Cross-Salem starten im Juni

Salem (red) Zwei große Sportevents, Swim&Run für Junioren und Tri-Cross-Salem für Einzelstarter und Teams, stehen im Juni auf dem Programm. Beim Tri-Cross-Salem orientieren sich die Veranstalter an Streckenlängen und Distanzen des olympischen Triathlon. Die Schwimmstrecke im Schlosssee ist 800 Meter lang, die Laufstrecke führt über 10 Kilometer um den See und das Sportareal. Nur die Fahrraddistanz ist verkürzt. Freizeitsportler, die noch fit werden müssen, haben bis zum Startschuss noch ausreichend Zeit zum Trainieren. Trainingspläne, die Thorsten Frahm und Joachim Auer von FUNactiv erstellen, gibt’s jeweils freitags unter SeeMotion auch bei See-Online.info.

Start und Ziel auf Areal beim Schlosssee

Neben der zweiten Auflage des Swim&Run für Junioren findet in diesem Sommer am 19. Juni mit dem Tri-Cross-Salem ein weiterer Multisportevent auf dem Sportareal beim Schlosssee statt. In den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen werden sich Einzelstarter und Teams in zwei Wettbewerben messen können.

160 Starter schon bei der Premiere

„Die Resonanz auf den ersten Swim&Run im Vorjahr war durch die Bank positiv“, blickt Eugen Wenzel, Abteilungsleiter der Leichathleten des TSV Mimmenhausen, zurück. Gemeinsam mit seinen Laufsportfreunden und den Fußballern des FC Rot-Weiß Salem hatte Eugen Wenzel im letzten Jahr den ersten Swim&Run am Schlosssee abgewickelt. Trotz des nasskalten Wetters waren insgesamt 160 Teilnehmer in dem kombinierten Schwimm- und Laufwettbewerb an den Start gegangen.

Triathlonverband wirft Auge auf Salem

Auch die damals anwesenden Wettkampfbeobachter des Baden-Württembergischen Triathlonverbands waren von der Organisation und der Infrastruktur in Salem äußerst angetan. Dafür spricht auch die Tatsache, dass der Swim&Run in Salem in diesem Jahr in die Wertung des LBS Nachwuchscups Baden-Württemberg aufgenommen worden ist. „Das wird junge Athleten aus dem gesamten Bundesland zu unserer Veranstaltung ziehen“, hofft Eugen Wenzel.

Einzelsportler und Teams

In diesem Jahr wird der Swim&Run allerdings etwas komprimierter – also nur am Vormittag des 19. Juni – und nur für Kinder und Junioren abgewickelt. Der Grund: Unmittelbar nach dem Swim&Run wird der erste Tri-Cross-Salem gestartet. Am frühen Nachmittag gibt es den Tri-Cross-Salem für Einzelstarter und am späten Nachmittag den Tri-Cross-Challenge-Salem für Teams.

Mountainbike statt Rennrad

Der Tri-Cross-Salem orientiert sich an den Streckenlängen und Distanzen des olympischen Triathlon. Die Schwimmstrecke im Schlosssee beträgt 800 Meter, die Laufstrecke über 10 Kilometer führt über vier Runden um den See und das Sportareal. Nur die Fahrraddistanz ist mit 25 Kilometern deutlich kürzer als beim Olympischen Bewerb. Statt mit dem Rennrad wird in Salem aus planungstechnischen Gründen nämlich mit dem Mountainbike gefahren: Die Crosstrecke führt über umliegende Feld- und Waldwege – und um die zu erreichen – muss man lediglich eine einzige Kreisstraße queren.

Ohne Training geht es nicht

Voraussetzung, um bei der härtesten Schau rund um den Salemer Schlosssee bestehen zu können, ist regelmäßiges Training. Zusammen mit den Trainern Thorsten Frahm und Joachim Auer von der FUNactiv Academy startete See-Online.info deswegen ein Schwimm- und Lauftraining. Wer konsequent nach den Anleitungen der Profis trainiert, schafft im Juni die Schwimmdistanz problemlos und kann es ab der Fasnacht auch noch von 0 auf 10 Kilometer schaffen. Mehr Infos gibt’s unter SeeMotion auf dieser Seite.

Sportbegeisterter Bürgermeister Manfred Härle

Manfred Härle, Bürgermeister von Salem, hat den Veranstaltern seine volle Unterstützung in Sachen Straßenabsperrung und weiterer struktureller Maßnahmen zugesagt, als diese ihm die Idee zum TRI-CROSS in Salem vorgetragen haben. „Das ist natürlich toll, wenn man mit einer Gemeindeverwaltung zu tun hat, die ein offenes Ohr für den Sportbereich hat“, freut Thorsten Frahm, der die Organisatoren in Salem mit seiner Agentur Frahm Sporting unterstützt.

Neue Tartanrundbahn im Stadion

Ausgangs- und Zielpunkt des Tri-Cross-Salem ist das im Vorjahr komplett sanierte Leichtathletikstadion. Bei der Danierung wurde die veraltete Aschenbahn durch eine moderne Tartanrundbahn ersetzt und das Rasenfeld neu aufgebaut. „Die Starter aller Wettbewerbe werden vor der Tribüne im Stadion finishen. Bei entsprechender Zuschauerresonanz ist das für die Teilnehmer Gänsehaut-Feeling pur“, ist sich Frahm sicher. Diese Hoffnung kommt aus berufenem Mund: Als aktiver Athlet hat Frahm selbst an internationalen IRONMAN Veranstaltungen und Meisterschaften teilgenommen.

Für Jedermänner und ambitionierte Einzelstarter

„Mit dem breit gefächerten Angebot von Swim&Run und Cross-Triathlon wird praktisch jede Alters- und Leistungskategorie angesprochen“, glaubt Stefan Steinhauer, der mit seiner Agentur enterpress den Bereich PR- und Medienarbeit des Events abdecken wird. Kinder und Jugendliche gingen beim Swim&Run ebenso an den Start wie Freizeit- und engagierte Hobbysportler. Die Einzelstarter beim Tri-Cross-Salem dürften ambitioniert und durchaus leistungsfähig sein, wobei der Team-Wettbewerb wieder etwas für wirklich jedermann sei, so Steinhauer.

Teilnehmerfeld beim Tri-Cross-Salem limitiert

Die Teilnehmerfelder beim Tri-Cross-Salem sind limitiert. Insgesamt 300 Einzelsportler dürfen an den Start gehen, auch der Teamwettbewerb ist auf 300 Mannschaften beschränkt. Es gibt schon jetzt eine stattliche Anzahl von Voranfragen, da der Event in allen einschlägigen Wettkampf-Kalendern bereits registriert ist. Anmeldebeginn wird Anfang Februar sein, zu diesem Zeitpunkt wird auch die Eventhomepage www.5star-challenge.de frei geschaltet werden.

Info: Der Swim&Run Salem, der Tri-Cross-Salem und der Tri-Cross-Challenge-Salem finden am Samstag, 19 Juni, ab 9.00 Uhr im Freibadbereich des Schlosssees und dem Leichtathletikstadion statt. Genaue Startzeiten und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es ab Anfang Februar im Internet unter: www.5star-challenge.de.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.